Tatort nach "Dönermord"

Tübingen/Reutlingen:

Eifersucht und verletzte Ehre als Motiv: Angeklagter legt im Dönnermessermord-Prozess Geständnis ab

Überraschende Wende im sogenannten sogenannten Dönermessermord-Prozess vor dem Tübinger Landgericht: Der Angeklagte Ahmad H. legte nach der Aussage des psychiatrischen Gutachters ein umfassendes Geständnis ab. Als Motiv nannte der 22jährige Eifersucht und verletzte Ehre.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 29.03.17 - 14:37 Uhr    -    70 mal angesehen)
Polizeifahrzeug

Region Neckar-Alb:

Kehrt der Zollernalbkreis zurück? Expertenkommission empfiehlt Korrektur der Polizeireform

Der Zollernalbkreis wird möglicherweise bald wieder in die Zuständigkeit des Polizeipräsidiums Reutlingen, dem früheren Polizeipräsidium Tübingen, gehören.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 29.03.17 - 12:15 Uhr    -    100 mal angesehen)
Bundeswehrübung

"Korpsgeist untergraben":

Nach Übergriffen in Pfullendorf: Kriminologe soll Führungsstrukturen der Bundeswehr untersuchen

Nach Übergriffen und entwürdigenden Praktiken in der Bundeswehr-Kaserne im baden-württembergischen Pfullendorf und bei Gebirgsjägern in Oberbayern soll ein Kriminologe die Führungsstrukturen der Bundeswehr untersuchen. Er konzentriert sich vor allem auf Pfullendorf, wo die Staatsanwaltschaft Hechingen nach Hinweisen einer Soldatin Ermittlungen aufnahm   
  mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 29.03.17 - 10:55 Uhr    -    149 mal angesehen)
Haus "Voller Brunnen"

Reutlingen:

Aus für Haus Voller Brunnen? Gemeinderat entscheidet über entsprechende Vorlage

Die Tage des Pflegeheims Haus Voller Brunnen in Reutlingen sind gezählt. Im Jahre 2022, also in fünf Jahren, wird das Gebäude aus den achtziger Jahren abgerissen. Der Reutlinger Gemeinderat entscheidet am Dienstag-Abend über eine entsprechende Vorlage der Verwaltung. Dass der Gemeinderat zustimmt, gilt als sicher. Denn das Altenheim ist langfristig nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben. Grund dafür ist unter anderem die neue Landes-Heimbauverordnung. Als Ersatz sollen drei Neubauten dienen.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 28.03.17 - 15:56 Uhr    -    158 mal angesehen)
Tatort nach "Dönermord"

Reutlingen/Tübingen:

Dönermesser-Mord-Prozess: Gutachter hält "Stimmen im Kopf" für nicht glaubwürdig

Im Fall des sogenannten Donermesser-Mord-Prozesses vor dem Tübinger Landgericht hat heute der psychiatrische Gutachter ausgesagt. Er schließt aus, dass der 22jährige Angeklagte Ahmad H. schuldunfähig ist.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 28.03.17 - 16:37 Uhr    -    202 mal angesehen)
Blaulicht Foto: pixelio.de - FotoHiero

Balingen-Engstlatt:

Tödlicher Unfall: Frau will Heimweg über B27 abkürzen und wird von Auto erfasst

Zu einem tragischen tödlichen Unfall ist es gestern am frühen Abend auf der B27 auf der Höhe Balingen-Engstlatt gekommen. Kurz nach 19 Uhr versuchte eine 78jährige Fußgängerin dem Weg nach Hause abzukürzen und die B27 zu überqueren.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 28.03.17 - 10:20 Uhr    -    315 mal angesehen)
Hausbrand nach Zwangsräumung

Tübingen:

Ausgebranntes zwangsgeräumtes Haus: rund 500 000 Euro Schaden

Im Fall des im Zuge einer Zwangsräumung abgebrannten Hauses in Tübingen geht die Polizei von einem Gebäudeschaden von rund 500 000 Euro aus.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 28.03.17 - 14:10 Uhr    -    182 mal angesehen)
WERBUNG:
Flüchtlinge

Stuttgart/München:

"Straffällige, abgelehnte Asylbewerber": Drei weitere Afghanen abgeschoben

Baden-Württemberg hat drei weitere Afghanen abgeschoben.
  mehr

(Dienstag, 28.03.17 - 16:39 Uhr    -    140 mal angesehen)
Logo: EnBW

Karlsruhe:

Atomausstieg: EnBW mit tiefroten Zahlen

Wegen des Atomausstiegs hat der Energieversorger EnBW 2016 mit 1,8 Milliarden Euro tief rote Zahlen geschrieben.
  mehr

(Dienstag, 28.03.17 - 16:34 Uhr    -    136 mal angesehen)
IT-Hardware: Server/Router

Bundesnetzagentur:

Internet-Kunden erreichen in Aussicht gestellte Surf-Geschwindigkeit oft nicht

Die Bundesnetzagentur hat erstmals detaillierte Ergebnisse ihrer Breitbandmessung veröffentlicht. "Über alle Bandbreiteklassen und Anbieter hinweg erreichen Kunden oft nicht die maximale Geschwindigkeit, die ihnen in Aussicht gestellt wurde", betont Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur. Allerdings fallen die Ergebnisse bei einzelnen Bandbreiten und zwischen den Anbietern unterschiedlich aus.
  mehr

(Dienstag, 28.03.17 - 08:52 Uhr    -    172 mal angesehen)
Fahrzeug-Produktion

Optimismus:

Stimmung in den deutschen Chefetagen verbessert sich weiter - ifo Geschäftsklimaindex gestiegen

Die Stimmung in den deutschen Chefetagen verbessert sich immer mehr. Der ifo Geschäftsklimaindex stieg im März von 111,1 (saisonbereinigt korrigiert) auf 112,3 Punkte. Dies ist der höchste Wert seit Juli 2011. Die Aufwärtsentwicklung bei der Beurteilung der aktuellen Geschäftslage hält unvermindert an. Auch die Erwartungen der Unternehmen verbesserten sich weiter. Der Aufschwung gewinnt an Kraft.
  mehr

(Dienstag, 28.03.17 - 07:10 Uhr    -    151 mal angesehen)
Cem Özdemir

Stuttgart/Berlin:

Türkisches Referendum: Özdemir ruft zu "Nein" auf

Der aus Bad Urach stammende grüne Bundesvorsitzende Cem Özdemir hat auf Facebook einem Video wahlberechtige Türken zu einem Nein bei ab heute beginnenden der Abstimmung über eine Verfassungsreform in der Türkei aufgerufen.
  mehr

(Montag, 27.03.17 - 17:12 Uhr    -    184 mal angesehen)
LEA Rottenburg-Ergenzingen

Sicherheitslücke bei Flüchtlings-Registrierung:

Ein Drittel der Fingerabdrücke unbrauchbar

Die 2016 eingeführten Fingerabdruck-Terminals für neu eingereiste Asylbewerber haben offenbar massive technische Probleme. Bei rund 30 Prozent der Fingerabdrücke, die im Auftrag des BAMF genommen werden, seien die Bilder zu dunkel, verwischt oder lückenhaft. Dies geht aus einem internen Schreiben der Sicherheitsbehörden hervor, welches dem WDR vorliegt.
  mehr

(Sonntag, 26.03.17 - 19:57 Uhr    -    180 mal angesehen)
Versandapotheke

Wirtschaftsministerin Zypries:

Kompromissbereitschaft im Streit um Apotheken-Versandhandel

Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) hat sich im Streit zwischen Union und SPD um den Apotheken-Versandhandel kompromissbereit gezeigt. "Wir wollen den Versandhandel nicht völlig verbieten, da er gerade im ländlichen Raum und für chronisch kranke Menschen große Vorteile bringt. Deshalb sind wir derzeit in Gesprächen, um über eine geeignete Regelung Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden", sagte die Wirtschaftsministerin der Rheinischen Post.
  mehr

(Sonntag, 26.03.17 - 19:52 Uhr    -    141 mal angesehen)
WERBUNG: