Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Stark bewölkt
23 / 24° C
Luftfeuchte: 69%

Tübingen

Stark bewölkt
23 / 24° C
Luftfeuchte: 69%

Balingen

Bewölkt
24 / 25° C
Luftfeuchte: 61%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

RTF.1 Mobil RTF.1 Mobil

Auch unterwegs immer über die Region informiert - mit der RTF.1-Seite für Smartphones und Tablets:

mobil.rtf1.de

WERBUNG:

Istanbul

Türkei:

Türkei bricht Abkommen - Bundesregierung fordert Zugang zu inhaftierten Gefangenen

Dir Türkei bricht das 1963 geschlossene Wiener Konsularabkommen. Das hat die Bundesregierung der türkischen Regierung vorgeworfen. Deutschland sei erst nach wochenlangen Bemühungen Zugang zu der in der Türkei inhaftierten Deutschen Mesale Tolu zugesagt worden.Die Zusage gebe es bislang nur telefonisch. Zudem hätte Deutschland über die Inhaftierung von den türkischen Behörden informiert werden müssen. Tolu, die seit dem 6. Mai 2017 inhaftiert ist, besitzt ausschließlich die deutsche Staatsangehörigkeit.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Montag, 29.05.17 - 17:04 Uhr    -    249 mal angesehen)
NEWS - Zeitungsbuchstaben auf schwarzem Grund

Nigeria:

Vor 50 Jahren begann der Völkermord in Biafra - Gewalt in Nigeria nimmt wieder zu

Göttingen, den 29. Mai 2017 --- Fünfzig Jahre nach dem Beginn des Völkermords in Biafra warnt die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) vor einer erneuten Eskalation der Gewalt im Südosten Nigerias. Opfer im Konflikt mit muslimischen Fulani-Hirten sind meist christliche Bauern. Die Fulani-Hirten verlassen aufgrund anhaltender Dürre ihre angestammten Weidegebiete. In einem am Montag veröffentlichten 75-seitigen neuen Menschenrechtsreport dokumentiert die GfbV zudem die Erschießung von 180 Unterstützern von Pro-Biafra-Bewegungen und die Festnahme von 1.244 Biafra-Aktivisten seit August 2015.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Montag, 29.05.17 - 14:00 Uhr    -    266 mal angesehen)
Sigmar Gabriel

Dürre:

Bundesaußenminister fordert von Weltgemeinschaft mehr Einsatz gegen Hunger

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat angesichts der schlimmsten Dürre seit fünfzig Jahren in Ostafrika die internationale Gemeinschaft zu deutlich mehr Anstrengungen aufgefordert. "Wir müssen noch weitere Mittel mobilisieren", sagte Gabriel der Neuen Osnabrücker Zeitung". Deutschland sei inzwischen zweitgrößter Geber im Bereich der Humanitären Hilfe. "Wir werden auf diesem Weg weitergehen", erklärte der Außenminister. Am Horn von Afrika habe die Dürre vielen Menschen ihre Lebensgrundlage genommen.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 17.05.17 - 12:56 Uhr    -    476 mal angesehen)
News-Schrift vor Weltkarte

Zerstörung:

Humanitäre Hilfe nach Überschwemmungen in Peru - Kindernothilfe unterstützt mit 75.000 Euro

Zahlreiche Tote, dramatische Rettungsaktionen, zerstörte Straßen, Brücken, Häuser und Dämme - für weite Teile Perus gilt der Notstand. Hunderttausende Menschen sind von anhaltendem Starkregen und Überschwemmungen betroffen. Zehntausende sind obdachlos und stehen vor dem Nichts. Die Kindernothilfe stellt den Familien zunächst 75.000 Euro für Humanitäre Hilfe zur Verfügung   
  mehr

(Zuletzt geändert: Montag, 20.03.17 - 18:35 Uhr    -    1156 mal angesehen)
Südsudan

Hunger in Afrika:

EU stockt humanitäre Hilfe um 165 Millionen Euro auf

Die Europäische Kommission hat weitere Hilfe in Höhe von 165 Mio. Euro für die hungernden Menschen am Horn von Afrika zugesagt. Dies gab Neven Mimica, Kommissar für Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung in Brüssel bekannt: "Je schneller wir handeln, je mehr Leben können wir retten. Die Hilfe von 165 Mio. Euro wird die dringendsten Bedürfnisse der südsudanesischen Bevölkerung im Land und den Nachbarstaaten und den Millionen von Hunger bedrohten Menschen am Horn von Afrika befriedigen."   
  mehr

(Zuletzt geändert: Sonntag, 19.03.17 - 21:05 Uhr    -    1216 mal angesehen)
Kind in Syrien

6 Jahre Syrien-Krieg:

85 Prozent aller syrischen Kinder sind traumatisiert

Mindestens 85 Prozent der Kinder in Syrien sind schwer traumatisiert. Das ist die traurige Bilanz des seit sechs Jahren andauernden Syrien-Krieges. "Über ein Drittel der insgesamt rund zehn Millionen Kinder ist unter sechs Jahre alt und kennt nichts anderes als den Kriegsalltag, der aus Angst, Tod und Verlust besteht", berichtet Maya Alnashawati, Nothilfe-Koordinatorin der SOS-Kinderdörfer in Damaskus. "Wir dürfen sie mit ihrem Schmerz nicht alleine lassen!"   
  mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 14.03.17 - 06:35 Uhr    -    1511 mal angesehen)
Dürre, Wüste

Dürre:

Hunger und Krieg rauben jede Zukunft am Horn von Afrika - Die Schwächsten leiden am stärksten

Die Dürre in Ostafrika fordert nicht nur jetzt bereits zahlreiche Todesopfer, sie zerstört auch langfristig die Zukunft der dort lebenden Menschen. Die DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe hat erschreckende Meldungen von ihren Mitarbeitern vor Ort erhalten und intensiviert ihren Einsatz vor Ort.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Montag, 13.03.17 - 10:13 Uhr    -    1012 mal angesehen)
Fußball Regionalsport

Aktuelle Sportergebnisse aus der Region Neckar-Alb:


HBW Balingen-Weilstetten

-
Frisch Auf! Göppingen

29 : 36


WERBUNG:
WERBUNG: