Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
23 / 25° C
Luftfeuchte: 61%

Tübingen

Klar
24 / 24° C
Luftfeuchte: 64%

Balingen

Bewölkt
23 / 23° C
Luftfeuchte: 69%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

RTF.1 Mobil RTF.1 Mobil

Auch unterwegs immer über die Region informiert - mit der RTF.1-Seite für Smartphones und Tablets:

mobil.rtf1.de

WERBUNG:

Christian Lindner, FDP

Tübingen:

FDP-Chef Christian Lindner will europäische Grenzschutzpolizei und Flüchtlings-Obergrenzen

Christian Lindner meets Uni Tübingen. Unter diesem Motto hat der Vorsitzende und Spitzenkandidat der FDP im Rahmen des Wahlkampfs am Donnerstag vor Studentinnen und Studenten gesprochen. In Umfragen ist die FDP derzeit bundesweit bei acht Prozent, hat also gute Chancen, im Dezember in den Bundestag einzuziehen. Vor seinem Auftritt hat RTF.1 ein Gespräch mit dem nordrhein-westfälischen Politiker aufgezeichnet, das am Sonntag ausgestrahlt werden soll.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 20.07.17 - 16:50 Uhr    -    491 mal angesehen)
Schloss Heidelberg

Royals:

William und Kate besuchen heute Heidelberg - Hier sieht man das Prinzenpaar

Prinz William und seine Frau Kate besuchen heute Heidelberg - inklusive Ruderrennen auf dem Neckar. In der Altstadt und an weiteren Orten gelten verstärkte Sicherheitsvorschriften. Wo man das royale Paar mit den Kindern Charlotte und George - sehen kann? Hier ein Überblick.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 20.07.17 - 06:04 Uhr    -    304 mal angesehen)
EURO-Banknoten Foto: pixelio.de - Andreas Hermsdorf

Einkommen:

Steuerzahler arbeiten ab heute für ihren eigenen Geldbeutel

Nach Berechnungen des Bundes der Steuerzahler (BdSt) arbeiten die Bürger und Betriebe ab heute wieder für ihr eigenes Portemonnaie. Das gesamte Einkommen, das die Steuer- und Beitragszahler vor diesem Datum erwirtschaftet haben, wurde rein rechnerisch an den Staat abgeführt. Damit liegt die Volkswirtschaftliche Einkommensbelastungsquote im Jahr 2017 bei voraussichtlich 54,6 Prozent - diese Quote sei so hoch wie noch nie. Von jedem verdienten Euro bleiben also nur 45,4 Cent zur freien Verfügung übrig.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 19.07.17 - 10:36 Uhr    -    272 mal angesehen)
Blaulicht Foto: pixelio.de - FotoHiero

Straßenfest eskaliert:

Sexuelle Belästigungen, Widerstand und Flaschen gegen Polizisten in #Schorndorf

Eine Widerstandshandlung und Flaschenwürfe auf Polizisten und andere Festbesucher, sexuelle Belästigungen von Festbesucherinnen und Sachbeschädigungen an Einsatzfahrzeugen sind die traurige Zwischenbilanz der ersten beiden Tage des Schorndorfer Straßenfestes.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Montag, 17.07.17 - 11:34 Uhr    -    239 mal angesehen)
Bundeswehr-Soldaten bei einer Übung

Truppe wehrt sich öfter:

Beschwerden innerhalb der Bundeswehr steigen drastisch

Beschwerden innerhalb der Bundeswehr über sexuelle Belästigung, Rechtsextremismus oder Fehlverhalten von Vorgesetzten sind im ersten Halbjahr 2017 sehr stark angestiegen. Dies geht aus Zahlen des Verteidigungsministeriums hervor. Die Sensibilität in der Truppe ist nach Fällen wie in der Ausbildungskaserne Pfullendorf offenbar gestiegen. Hier hatte die Beschwerde einer Soldatin zu einer Strafe für einen Major geführt. Sie war offenbar aufgefordert worden, an einer Stange zu tanzen.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Samstag, 15.07.17 - 08:48 Uhr    -    624 mal angesehen)
Person mit Handschellen Foto: pixelio.de - Rike

Gewalt:

Verfassungsschutzpräsident warnt vor rasch wachsender linksextremistischer Szene

Nach dem G20-Gipfel hat der Präsident des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, vor einem Erstarken der linksextremen Szene gewarnt: "Wir haben in Deutschland eine sehr starke linksextremistische Szene mit rund 28.000 Personen, davon 8.500 gewaltorientierte Extremisten, deren Zahl wächst." Linksextreme seien stärker als früher bereit, Gewalt gegen den politischen Gegner und gegen die Polizei anzuwenden.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Samstag, 15.07.17 - 08:37 Uhr    -    308 mal angesehen)
Fußball

DFB:

VW löst Mercedes als Sponsor der Fußball-Nationalmannschaft ab

Seit mehr als 40 Jahren ist Mercedes Partner der Fußball-Nationalmannschaft - vorbei. Volkswagen löst die Schwaben als DFB-Generalsponsor ab. Erstmalig wurde die Mobilitätspartnerschaft beim DFB im Rahmen einer Ausschreibung vergeben. Alle interessierten Unternehmen waren eingeladen, sich zu bewerben. Eine der Gründe für VW: Mehr Geld.   
  mehr

(Zuletzt geändert: Freitag, 14.07.17 - 13:40 Uhr    -    338 mal angesehen)
WERBUNG:
WERBUNG: