Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Leichter Regen
9 / 10° C
Luftfeuchte: 93%

Tübingen

Leichter Regen
10 / 10° C
Luftfeuchte: 93%

Balingen

Stark bewölkt
12 / 12° C
Luftfeuchte: 87%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Eningen:

Redaktionsbesuch von Ralf Stoll und Manuel Hailfinger

Der Kreisvorsitzende Manuel Hailfinger und der Schatzmeister Ralf Stoll, beide vom Kreisverband der CDU Reutlingen, haben die Redaktion von RTF.1 besucht. Jetzt, kurz nach der Einigung von CDU und CSU in Bezug auf die Flüchtlingspolitik, haben sie mit uns über dieses Thema gesprochen.

Die Union hatte vereinbart, dass die Zahl der Flüchtlinge 200 000 nicht übersteigen darf. Dennoch zeigt sich die Partei kompromissbereit beim Thema Obergrenze. Wichtig seie, dass sich die Situation von 2015 nicht wiederhole, so Manuel Hailfinger.

Die Einigung sei vor allem wichtig, damit die Union auch geeinigt auftreten könne. Ralf Stoll betont, dass von der CDU ein klares Konzept vorgelegt wurde, dass es nun zu verhandeln gilt, um eine stabile Regierung zu erlangen.

Vor allem die Grünen vertreten in der Flüchtlingspolitik eine andere Meinung als die Union. Für Hailfinger und Stoll ist es wichtig, dass sich die Grünen ebenfalls kompromissbereit zeigen.

Die vergangene Bundestagswahl habe gezeigt, dass die Flüchtlingspolitik das Thema ist, was die Leute am meisten beschäftigen würde, so Stoll. Deshalb müsse man besonders hier den Fokus legen, um Protestwähler wieder zu gewinnen.

Eine Jamaika Koalition hatte Winfried Kretschmann jüngst als eine "Koalition der Kompromisse" bezeichnet. Mit einer konservativen, einer liberalen und einer ökologischen Partei sind einige dieser Kompromisse zu erwarten. Was das für Deutschland bedeutet, das wird schlussendlich der Koalitionsvertrag zeigen.

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 12.10.17 - 17:24 Uhr   -   468 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: