Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
7 / 8° C
Luftfeuchte: 70%

Tübingen

Klar
7 / 7° C
Luftfeuchte: 70%

Balingen

Klar
6 / 6° C
Luftfeuchte: 70%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Albstadt-Ebingen:

Zum Neujahresempfang trafen sich Größen aus Politik und Wirtschaft

Den Aufwärtstrend des vergangenen Jahres möchte der Zollernalbkreis fortsetzen. In der Festhalle Albstadt Ebingen trafen sich am gestrigen Montag Größen aus Wirtschaft und Politik sowie Bürger des Landkreises. Landrat Günther-Martin Pauli und Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut blickten auf das politische Geschehen in Land und Landkreis und zeigten auf, wie sie dieses 2018 gestalten wollen.

Für Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut ist in diesem Jahr wichtig, die Digitalisierung weiter voranzubringen. Außerdem möchte sie den ländlichen Raum stärken. Und natürlich soll Baden-Württemberg nach Wunsch der Wirtschaftsministerin auch in der Automobilbranche weiter ganz vorn dabei ist. Um die wirtschaftliche Stärke des Landes beizubehalten, brauche es allerdings Fachkräfte. Zum Beispiel möchte Hoffmeister-Kraut wieder mehr Frauen ins Arbeitsleben holen. Außerdem habe das Wirtschaftsministerium viele Maßnahmen auf den Weg gebracht. Unter anderem, die Eingliederung von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt.

Das Land benötige qualifizierte Zuwanderung, so die Wirtschaftsministerin. Deshalb hält sie ein Zuwanderungsgesetz, dass auf qualifizierte Fachkräfte abzielt, für notwendig. Die Bildung – ein Schlüssel zum Erfolg auch für Landrat Günther-Martin Pauli. Der Staat müsse die Bildung unterstützen und dürfe nicht nachlassen, erklärte Pauli.

Die Bildungseinrichtungen müssen sich mit einem der aktuell größten Themenschwerpunkte beschäftigen, der Digitalisierung. Diese ist aus dem Arbeitsleben bereits heute nicht mehr wegzudenken. Hier hat das Wirtschaftsministerium bereits vorgelegt. Vor allem kleinere Unternehmen möchte Hoffmeister-Kraut unterstützen, da für diese die Digitalisierung eine besonders große Herausforderung sei.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 09.01.18 - 16:53 Uhr   -   469 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: