Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Bewölkt
0 / 1° C
Luftfeuchte: 80%

Tübingen

Bewölkt
1 / 1° C
Luftfeuchte: 80%

Balingen

Stark bewölkt
1 / 1° C
Luftfeuchte: 86%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Eningen:

Profi-Debüt - Nachwuchsboxerin Evre Bampali bereitet sich auf den großen Kampf vor

Evre Bampali ist Eningerin, 1,60 Meter groß, gerade mal 19 Jahre alt und gibt nächste Woche ihr Debüt als Profi-Boxerin in Karlsruhe. Bei einem öffentlichen Pressetraining vor und im MP-Sportcenter, wo Evre trainiert, konnten wir die Nachwuchssportlerin und ihren Trainer Mike Welsch treffen.

Angefangen mit dem Kampfsport hat Evre Bampali bereits mit sechs Jahren. Zunächst mit Karate. Die Verbeugungen und Entschuldigungen, wenn es hart auf hart gekommen sei, hätten sie aber gestört. Dann habe ein Freund sie zum Box-Training eingeladen. "Und es hat mir viel mehr gefallen als das Karate, ich hab mich total verliebt ins Boxen."

Und sie hat weiter gemacht. Nun ist sie bereits vier Jahre bei ihrem jetzigen Trainer Mike Welsch. Ihm gehört das MP-Sportcenter, in dem Evre trainiert. Er ist überzeugt davon, dass sie es im Boxen weit bringen kann. Sie habe Potenzial. Die Feinmotorik, die körperliche Physis und die mentale Stärke. Auch ihre hohe Auffassungsgabe, ihre technische Stärke und ihr harter Schlag wären besonders.

Auch ihr Manager Jürgen Lutz habe ihr Potenzial erkannt. Er ist der ehemalige Manager der Profi-Boxerin Regina Halmich. Für ihn sei klar, dass es sich lohne, alle Zeit in sie zu investieren. Denn das Ziel ist hoch. Es sei von Jürgen Lutz bereits ein bisschen vorgegeben worden. Der Trainer und Evre würden eher von Kampf zu Kampf denken. Das Endziel sei aber die Weltmeisterschaft.

Der erste Schritt dazu, sei der Kampf am 22. September gegen eine Boxerin aus Bosnien-Herzegowina. Bereits im Zeitraum von 12 bis 15 Monaten solle das Ziel erreicht werden, auf den oberen Plätzen der Rangliste zu stehen. So wie Evres Vorbilder Regina Halmich und Mike Tyson. Halmich sei ihr größtes Vorbild, weil man sie ansehe und nicht denke, dass sie so gut boxen könne. Das habe sie fasziniert. An Mike Tyson bewundert Evre die Schlagkraft und die schnellen Bewegungen.

Ihre eigene Geheimwaffe ist der Focus auf den Sieg und die wird sie wohl auch nächste Woche einsetzen.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 18.09.18 - 16:26 Uhr   -   1007 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: