Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
12 / 15° C
Luftfeuchte: 41%

Tübingen

Klar
12 / 12° C
Luftfeuchte: 54%

Balingen

Klar
10 / 10° C
Luftfeuchte: 57%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Ostchina:

China-Reisende aufgepasst: Grippe-Virus H7N4 erstmals vom Tier auf den Menschen übergesprungen

19.02.2018. Der Grippevirus H7N4 ist erstmals vom Tier auf den Menschen übergesprungen. Das meldet die Regierung von HongKong in einer Pressemitteilung. Der Grippevirus sei für den Menschen nicht besonders gefährlich. Der Übergang vom Huhn auf den Menschen sei aber unerwartet erfolgt. Der H7N4-Virus ist demnach in der Jiangtsu-Provinz in Ostchina bei einer 67-jährigen Frau nachgewiesen worden.
Hühner im Stall

Die Frau aus Liyang bei Changzhou (Jiangsu Provinz) hatte am 25. Dezember 2017 Symptome entwickelt. Sie kam am 1. Janaur 2018 ins Krankenhaus und wurde am 22. Janaur 2018 wieder entlassen. Die Ansteckung sei von den Gesundheitsbehörden zwischen dem 10. und dem 14. Februar bestätigt worden.

Die Frau hatte zuvor Kontakt mit lebenden Hühnern. Während des Beobachtungszeitraums der Grippekranken blieben die Menschen aus ihrer Umgebung, mit denen sie in Kontakt hatte, frei von Grippesymptomen. Die chinesische Regierung rief zur strikten Hygiene beim Umgang/Kontakt mit Tiere auf; insbesondere bei Geflügel. 

China-Reisende werden aufgefordert, sich bei Grippe- Symptomen auch nach einer Reise rasch beim Arzt zu melden. Dabei soll dem Arzt auch mitgeteilt werden, ob man auf der Reise Hühner gesehen habe, so dass man mit einer Umgebung in Kontakt gekommen sein könnte, die mit dem H7N4-Virus kontaminiert war. Die Original-Pressemitteilung finden Sie hier!

Veröffentlicht: 19.02.2018 - 13:59 Uhr

(Zuletzt geändert: Montag, 19.02.18 - 14:06 Uhr   -   2374 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: