Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
26 / 29° C
Luftfeuchte: 30%

Tübingen

Klar
29 / 29° C
Luftfeuchte: 30%

Balingen

Klar
26 / 26° C
Luftfeuchte: 44%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

DFB bestätigt:

Joachim Löw bleibt Fußball-Bundestrainer

Joachim Löw bleibt Trainer der Fußball-Nationalmannschaft. Das hat er in einem persönlichen Gespräch mit den Chefs des Deutschen Fußball-Bundes DFB bestätigt. Er wolle den Neuaufbau der Mannschaft mit Blick auf die kommenden Aufgaben auch in Zukunft gestalten.
Fußball: Public-Viewing

In der Verbandszentrale in Frankfurt am Main hatte die WM-Delegation mit DFB-Präsident Reinhard Grindel, DFL-Präsident Dr. Reinhard Rauball, dem 1. Vizepräsidenten Dr. Rainer Koch, Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius, Vizepräsident Peter Peters sowie Oliver Bierhoff als zuständigem Direktor Nationalmannschaften zuvor einen offenen Austausch über die WM in Russland und das Aus in der Vorrunde geführt.

Joachim Löw habe die Unterstützung des gesamten Präsidiums, hieß es. Er werde die richtigen Schlüsse aus dem WM-Aus zu ziehen. Löw hatte seinerseits deutlich gemacht, dass er bei aller Enttäuschung über das sportliche Resultat ungebrochene Motivation und Energie verspüre, die Mannschaft auf die anstehenden Herausforderungen vorzubereiten. Gemeinsam kam man überein, dass eine überstürzte und oberflächliche Bewertung wenig Sinn mache. In den kommenden Wochen werden das Trainerteam um Löw sowie Bierhoff eine tiefgehende Analyse vornehmen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse und Konsequenzen noch vor dem nächsten Länderspiel dem Präsidium vorstellen.

DFB-Präsident Reinhard Grindel berichtete von einem "sehr offenen und vertrauensvollen Austausch". Löw werde sehr genau analysieren, die richtigen Schritte einleiten und die Mannschaft zurück in die Erfolgsspur führen.

Joachim Löw zeigte sich "sehr dankbar für das Vertrauen, das der DFB weiterhin geschlossen in mich setzt". Er spüre trotz der berechtigten Kritik am Ausscheiden "auch generell viel Rückhalt und Zuspruch". Seine Enttäuschung sei nach wie vor riesig. "Aber ich möchte nun auch mit ganzem Einsatz den Neuaufbau gestalten."

Nationalmannschaftskapitän Manuel Neuer zeigt sich zuversichtlich: "Ich freue mich, dass wir mit Jogi Löw unseren lange Zeit erfolgreichen Weg fortsetzen können. Und ich habe das Vertrauen, dass wir gemeinsam wieder zu unserer Stärke finden."

(Zuletzt geändert: Dienstag, 03.07.18 - 16:48 Uhr   -   634 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: