Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Leichter Nebel
7 / 8° C
Luftfeuchte: 100%

Tübingen

Leichter Nebel
8 / 8° C
Luftfeuchte: 100%

Balingen

Klar
10 / 10° C
Luftfeuchte: 87%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

KfW-Kreditmarktausblick:

Aufschwung und niedrige Finanzierungskosten beflügeln deutschen Unternehmenskreditmarkt

Das von KfW Research für Deutschland geschätzte Kreditneugeschäft mit Unternehmen und Selbstständigen wuchs im Schlussquartal 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,2 % (gleitende Zuwachsrate über zwei Quartale). Damit gewann die Kreditvergabe zum Jahresende nochmals an Schwung, nachdem sie sich bereits in den Vorquartalen lebhaft entwickelt hatte.
Euro-Banknoten

Dementsprechend positiv fällt auch die Bilanz für das Gesamtjahr 2017 aus: Unter dem Strich konnten die deutschen Kreditinstitute im vergangenen Jahr ihr Unternehmenskreditgeschäft um 5 % ausweiten.

2017 ist damit im Hinblick auf das Kreditneugeschäft mit Unternehmen und Selbständigen eines der erfolgreichsten seit der Jahrtausendwende. Höhere Zuwächse hatte es seither nur 2007 und 2008 gegeben. Angesichts der langjährigen strukturellen Schwäche des deutschen Kreditmarktes liegt die zu überwindende Messlatte allerdings nicht allzu hoch. Im ersten Halbjahr 2018 dürfte sich der Aufwärtstrend am Unternehmenskreditmarkt aufgrund des ausgezeichneten wirtschaftlichen Umfelds mit stabilen Zuwachsraten weiter fortsetzen. Allerdings haben sich die politischen Risiken für die globale Konjunktur zuletzt wieder signifikant erhöht. Sollte es zu einer Eskalation protektionistischer Maßnahmen kommen, bliebe das auch für den Kreditmarkt nicht ohne Folgen.

"Aus Sicht eines Unternehmens gibt es zurzeit gute Gründe, die für eine Kreditaufnahme sprechen", sagt Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe. "Deutschland befindet sich in einem langen Aufschwung, die Stimmung in den Unternehmen ist bestens und die starken Auftragseingänge im vierten Quartal belegen, dass die Zuversicht gerechtfertigt ist. Gleichzeitig werden die Kapazitäten immer knapper. Die Auslastung in der Industrie hat im ersten Quartal ein langjähriges Hoch erreicht und liegt deutlich über dem historischen Mittelwert. Daher gehe ich davon aus, dass die Investitionsbereitschaft der Unternehmen weiter zunimmt und damit auch ihr Finanzierungsbedarf steigt."

(Zuletzt geändert: Freitag, 13.04.18 - 13:09 Uhr   -   517 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: