Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
7 / 10° C
Luftfeuchte: 46%

Tübingen

Klar
7 / 10° C
Luftfeuchte: 46%

Balingen

Klar
7 / 9° C
Luftfeuchte: 49%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Polizeimeldung vom Montag, 20. März 2017


Eningen unter Achalm

Mutmaßlicher Vergewaltiger in Untersuchungshaft

Wegen des dringenden Verdachts der Vergewaltigung ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Kriminalkommissariat Reutlingen gegen einen 28-Jährigen aus Eningen. Dieser soll in der Nacht zum Freitag eine 17-jährige Jugendliche vergewaltigt haben, weshalb er sich seit Samstag in Untersuchungshaft befindet.

Der Verdächtige und das Opfer, die im selben Mehrfamilienhaus, jedoch in verschiedenen Etagen, wohnhaft sind, hatten sich am Donnerstagabend in der Wohnung der 17-Jährigen und ihres Lebensgefährten mit einem weiteren Bekannten getroffen und gemeinsam gefeiert. Im Laufe der Nacht begleiteten die 17-Jährige und der Bekannte den Beschuldigten in seine Wohnung, wo die Feier zunächst fortgesetzt wurde. Als der Bekannte einschlief, soll der 28-Jährige die 17-Jährige in sein Schlafzimmer gedrängt und sie dort bedroht und mehrfach vergewaltigt haben. Am Freitagmorgen konnte die junge Frau in ihre Wohnung zurückkehren, wo sie sich später ihrem Lebensgefährten offenbarte. Nachdem am Freitagnachmittag die Polizei alarmiert worden war, nahm die Kriminalpolizei unverzüglich die Ermittlungen auf. Das Opfer war bei der Tat verletzt worden und wurde ambulant in einer Klinik behandelt. Der zunächst flüchtige Beschuldigte stellte sich selbst gegen 16 Uhr beim Polizeirevier Pfullingen und wurde festgenommen. Er macht derzeit von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen wurde der 28-Jährige im Laufe des Samstags beim Amtsgericht Tübingen dem Haftrichter vorgeführt, der den Beschuldigten in Untersuchungshaft nahm. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

(207 mal angesehen)
WERBUNG:
WERBUNG: