Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Heiter
17 / 22° C
Luftfeuchte: 56%

Tübingen

Heiter
18 / 22° C
Luftfeuchte: 56%

Balingen

Heiter
15 / 19° C
Luftfeuchte: 72%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Reutlingen:

Hotel zu hoch? - Widerstand gegen das geplante Hotel im Bürgerpark

Direkt neben der Stadthalle Reutlingen soll ein 50 Meter hohes Hotel entstehen. Ein schlanker, eleganter Turm mit einem grünen Innenhof Gastronomie und Hausbrauerei samt Außenbewirtschaftung - dass ist es was das "Parkhotel Reutlingen" den Besuchern der Achalmstadt verspricht. Doch im Gemeinderat regt sich Widerstand.

Die Fraktion WIR möchte kein Hochhaus im Bürgerpark. Ihre Vertreter, unter ihnen auch der Fraktionsvorsitzende Jürgen Straub, sind der Meinung, dass die Stadthalle neben dem geplanten Hotel völlig untergehen würde. Überall habe der Architekt von einer Höhe von 21 Metern gesprochen. Dass das Hotel jetzt 50 Meter hoch werden soll, findet Straub falsch.

Unter den Unterstützern des Projektes findet sich auch die Reutlinger Oberbürgermeisterin Barbara Bosch. Sie sieht in der Änderung des Bebauungsplanes einen normalen Vorgang der Verwaltung. Kein Bebauungsplan werde jemals so verwirklicht, wie er am Anfang einmal aufgestellt worden war. Die WIR-Fraktion bleibt trotzdem Gegner des aktuell geplanten Hotelturms. Mit Blick auf die anstehenden Kommunalwahlen habe die Fraktion auch politische Unterstützung gefunden, erklärte der Fraktionsvorsitzende Jürgen Straub.

Auch von Seiten der Bevölkerung sieht sich die WIR-Fraktion unterstützt. Bei einer Befragung auf der eigens von den Fraktionsmitgliedern eingerichteten Website: Kein-hochhaus-im-buergerpark.de spricht sich eine Mehrzahl gegen das aktuell geplante Hotel aus. Für die Oberbürgermeisterin hingegen ist klar: Der Gemeinderat und damit die Vertretung der Bürger auf kommunaler Ebene steht hinter dem Projekt.

Die Fraktion WIR ist sich darüber bewusst, dass ihre Online Befragung keine Rechtsbindung hat und durchaus mehrfach abgestimmt werden kann. Dennoch ist Jürgen Straub davon überzeugt, dass die Abstimmung zeigt, dass das jetzt geplante Hotel keine Aktzeptanz in der Bevölkerung findet. Brabara Bosch hingegen sieht hier keinen Beweis dafür, dass die Bevölkerung gegen das Hotel ist.

(Zuletzt geändert: Montag, 11.03.19 - 15:22 Uhr   -   901 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: