Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
13 / 17° C
Luftfeuchte: 53%

Tübingen

Klar
17 / 19° C
Luftfeuchte: 42%

Balingen

Klar
19 / 20° C
Luftfeuchte: 53%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Münsingen:

Modell für Bundesrepublik - NABU Präsident Jörg-Andreas Krüger besucht Biosphärenzentrum

Der Begriff Biosphärenreservat steht für das modellhafte Miteinander von Ökonomie, Ökologie und Sozialem. Genau so ein Biosphärenreservat ist das Biosphärengebiet Schwäbische Alb, dass von der UNESCO ausgezeichnet ist. Der Präsident des Naturschutzbundes Deutschland, Jörg-Andreas Krüger, hat dem Biosphärengebiet einen Besuch abgestattet und sich selbst vom Leben vor Ort überzeugt.

Wer mehr über das UNESCO-Biosphärenreservat Schwäbische Alb wissen möchte, der wendet sich am besten an das Biosphärenzentrum im Alten Lager in Münsingen-Auingen. Dort empfingen die Verantwortlichen auch den NABU Präsidenten Jörg-Andreas Krüger, der sich bereits darauf freute, das Gebiet genauer zu erkunden.

Regionen, wie das Biosphärenreservat könnten als Modellregionen für andere Gebiete in der Bundesrepublik dienen, erklärte der NABU-Präsident. In den kommenden Jahren gehe es darum, Ökonomie, Ökologie und soziale Entwicklung nicht nur hier auf der Schwäbischen Alb zusammen zu denken. Den ersten Schritt müsse dabei die Berliner Politik gehen.

Es gibt zahlreiche Beispiele dafür, wie ein Miteinander zwischen Natur, Wirtschaft und Mensch im Biosphärengebiet aussehen kann. Eines dieser Beispiele ist die Regionalmarke Albgemacht, unter der landwirtschaftliche und regionale Produkte verkauft werden. So sollen landwirtschaftliche Betriebe vor Ort, die gewisse ökologische Standards einhalten, mehr und mehr für das Essen auf den Tellern der Region sorgen.

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 25.06.20 - 16:49 Uhr   -   458 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: