Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
7 / 9° C
Luftfeuchte: 84%

Tübingen

Stark bewölkt
7 / 9° C
Luftfeuchte: 93%

Balingen

Heiter
6 / 7° C
Luftfeuchte: 98%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Stuttgart:

Krawallnacht - Aktueller Stand der Ermittlungen

Am Dienstagvormittag berichtete der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl über den Stand der Ermittlungen zu den Ausschreitungen in der sogenannten Krawallnacht in Stuttgart.

In der Nacht vom 20. auf den 21. Juni 2020 gab es etliche Übergriffe auf die Polizei und Rettungskräfte, sowie Plünderungen diverser Geschäfte.

88 Tatverdächtige, die an den Ausschreitungen beteiligt waren, konnten nun identifiziert werden – die akribische Ermittlungsarbeit zahle sich aus, so Strobl.

Die Ermittler gehen gegenwärtig nicht davon aus, dass die Tathandlungen geplant waren, sondern dass sie spontan und unter dem Eindruck der Geschehnisse erfolgten und durch gruppendynamische Effekte verstärkt wurden, erklärte Strobl.

Zu den Tatverdächtigen wird gesagt, dass sie meist jung, männlich und aus Stuttgart und dem Umland kommen. Das Spektrum reiche dabei vom 13-jährigen syrischen Flüchtling bis hin zum 29-jährigen Deutschen mit Ausbildung.

Strobl stellte außerdem auch zehn präventive Konsequenzen vor – wie etwa die Videoüberwachung an kriminalitätsbelasteten Orten.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 22.09.20 - 14:22 Uhr   -   514 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: