CineLatino 2021 | Bildquelle: RTF.1

Tübingen/Reutlingen:

CineLatino startet am 2. Juni - Organisatoren stellen Programm für die Region vor

Stand: 31.05.21 16:57 Uhr

Filmfreunde aufgepasst! Das beliebte Filmfestival Cinelatino bringt auch in diesem Jahr Geschichten aus der Ferne auf die Leinwände in der Region. Vom 2. Bis 9. Juni findet das Kulturvestival in Tübingen und vom 1. bis 4. Juli in Reutlingen statt.


Pandemiebedingt gibt es in diesem Jahr auch ein Onlineangebot. Die Verantwortlichen haben das Programm des 28. CineLatino diese Woche der Presse vorgestellt.

Für die Filmfreunde in der Region gibt es im Juni und Juli allerhand geboten, denn sowohl in Tübingen, wie auch in Reutlingen werden im Rahmen des Filmfestivals "CineLatino" zahlreiche Filme aus unterschiedlichen Ländern und Regionen gezeigt.Erklärt Pola Hahn, Pressesprecherin beim CineLatino.

In Tübingen sind, vom 2. bis zum 9. Juni,  29 Vorstellungen im Kino Museum und 5 Open Air Vorstellungen direkt am Neckar geplant.

In Reutlingen soll es, vom 1. bis zum 4.Juli,  7 Vorstellungen im Kamino geben. Wie jedes Jahr setzen die Festivalbetreiber einen Länderschwerpunkt. 2021 viel die Wahl auf Kolumbien. Darüberhinaus gibt es beim Cinelatino auch noch einen Themenschwerpunkt dieser lautet: "Aforo-Amerikaner*innen in Lateinamerika - marginalisierte Überlebende von Rassismus, Corona und autoritären Regimen".

Pandemiebedingt haben sich die Veranstalter des beliebten Filmvestivals dieses Jahr dazu entschlossen ein Onlineprogramm anzubieten. Laut Pressesprecherin Hahn ist das Onlineangebot leicht zu bedienen und funktioniert wie eine Art Mini-Netflix.Die Onlinetickets kosten jeweils 6 Euro.

Eröffnet wird das Filmfestival am Mittwoch den 2. Juni um 19:00 Uhr im Tübinger Kino Museum mit dem Film "A media voz / Mit hellblauer Stimme" . Wer sich über die Filme und das bunte Rahmenprogramm des 28. CineLatino informieren möchte findet alle Informationen Online unter www.filmtage-tuebingen.de

WERBUNG:



Seitenanzeige: