Klicken, um Video anzuschauen
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

RTF.1 Mobil RTF.1 Mobil

Auch unterwegs immer über die Region informiert - mit der RTF.1-Seite für Smartphones und Tablets:

mobil.rtf1.de

WERBUNG:

WERBUNG:

Handball - 1. Bundesliga Damen:

Edina Rott bleibt Trainerin der TuS - Amega und Kovacs gehen - Brons-Petersen kommt

Erstligist TuS Metzingen treibt die Personalplanungen für die neue Runde voran beziehungsweise hat sie bereits abgeschlossen. Edina Rott bleibt Trainerin im Ermstal.

Sie hat im Sommer nach dem Abgang von André Fuhr das Amt erneut übernommen und hat auch in der kommenden Saison das Kommando. Nicht mehr dabei sein werden dann Weltmeisterin Delaila Amega und Patricia Kovacs. Die beiden Spielmacherinnen werden aus privaten Gründen die TuS verlassen.

Dafür wechselt Silje Brons-Petersen vom Ligarivalen HSG Blomberg-Lippe ins Ermstal. Die 25jährige Dänin wird die neue Regisseurin. Zudem kommen auf den Außenpositionen die Ungarin Anna Albeck aus Graz und Britt van der Baan aus Amsterdam.

Für die dritte Torfrau Jesse van de Polder rückt U20 Nationalkeeperin Lena Schmid nach. Katarzyna Janiszweska geht. Alle anderen Spielerinnen, deren Verträge ausliefen, haben verlängert.

Am Samstag spielen die TusSies bei der HSG Blomberg-Lippe. Metzingen hat als Fünfter 18:6 Punkte, die HSG als Dritter 19:7 Zähler. Also mit einem Sieg wäre man an der HSG vorbei und würde auch Revanche für die Niederlage im Hinspiel nehmen.
Graphik mit Wappen: Handball 1.Bundesliga Frauen
Samstag 8.Februar: HSG Blomberg-Lippe – TuS Metzingen

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 06.02.20 - 10:15 Uhr   -   242 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: