Klicken, um Video anzuschauen
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

RTF.1 Mobil RTF.1 Mobil

Auch unterwegs immer über die Region informiert - mit der RTF.1-Seite für Smartphones und Tablets:

mobil.rtf1.de

WERBUNG:

WERBUNG:

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers zerlegen Dragons - am Donnerstag bei den Eisbären

Zum Basketball, nach dem klaren Sieg gegen die Artland Dragons steht für die Tigers Tübingen am Donnerstag das Nachholspiel beim Zweiten in Bremerhaven an. Baldwin und Neumann waren vor 1900 Zuschauern beim 88:59 Sieg gegen die Dragons die besten Werfer.

Headcoach Andy Hipsher im O-Ton: "Zunächst mal muss ich sagen, dass wir im Vorfeld einen großen Respekt vor den Dragons hatten, sie haben drei ihrer letzten fünf Partien gewonnen und das gegen Gegner, die in der Tabelle weiter oben stehen, Jena und Bremerhaven zum Beispiel. Ich bin stolz auf die Leistung meiner Mannschaft, wir haben den Ball gut laufen lassen und haben sowohl in der Abwehr als auch im Angriff stark gespielt. Wir haben uns auf den Gegner und dessen wechselnde Spielweise gut eingestellt und es immer wieder geschafft, den Rhythmus der Dragons zu stören, die Jungs haben das, was wir uns vorgenommen haben toll umgesetzt. Zudem haben wir die Bretter dominiert. Wir hatten bei den Rebounds eine Quote von 42 Prozent im Vergleich zu 35 Prozent beim Gegner. Das war wichtig und darauf haben wir auch in der Trainigswoche den Fokus gelegt. Darauf bin ich besonders stolz, dass wir unter dem Korb vorne und hinten sehr gut agiert haben. Das gleiche gilt für die physiche Präsenz, aber auch mental waren wir stark. Einige Spieler haben auch individuell einen Schritt nach vorne gemacht. Das ist auch nötig, wir müssen uns weiter verbessern, so viele Spieler wie möglich müssen ihr Level steigern, wir werden nun weiter hart trainieren und versuchen, auch in Bremerhaven einen guten Auftritt hinzulegen. Das wird schwer, aber ich bin zuversichtlich für Donnerstag"

Neuzugang John Jordan überzeugte auch bei seinem Heimdebüt,nachdem er ja bei der Niederlage in Rostock schon bester Schütze war, der 27jährige ist schon jetzt eine Verstärkung und kommt mit seiner postiven Art gut an, im Team und bei den Fans.

Jordan im Interviwe: Ich liebe es, hier zu sein, die Fans sind großartig, wir haben eine tolle Unterstützung, das Trainerteam ist gut, wir waren gut eingestellt, vor allem aber haben wir eine gute Mannschaft, das sind alles sehr gute Jungs, wir spielen gut zusammen, also hofftenlich geht es so weiter, ja daran arbeiten wir im Training, heute hat es gut geklappt, so müssen wir weiermachten, dann können wir auch in Bremerhaven gewinnen.

Einen starken Auftritt legte auch Philipp Neumann hin. Der Center war mit 18 Punkten nach Baldwin auch zweitbester Werfer, nach seiner Verletzung kommt er immer besser in Fahrt: Für beide gabs ein Lob vom Coach:

John ist schon jetzt eine Bereicherung für unser Spiel, er ist ein sehr athletischer und variabler Spieler. Die Leute schauen bei ihm natürlich vorwiegend auf seine Aktionen in der Offensive, seine Sprungkraft, aber er kann auch auf der Spielmacherposition spielen und ist auch defensiv stark, er kann auf mehreren Positonen spielen und das ist natürlich ein Vorteil. Philipp ist großartig, wie er nach seiner Verletzung zurückgekommen ist. Er hat alles getan, um wieder fit zu werden, das hat mir imponiert. Er hat individuell hart an sich gearbeitet. Mit seiner Erfahrung hilft er uns natürlich unter den Körben. Er hat heute einen tollen Job gemacht. Wir sind froh, dass wir ihn haben.

Jetzt geht's gegen die beiden Topteams der Liga, erst zu den Eisbären, und am 1.März kommen die Niners aus Chemnitz mit einer Bilanz von 23 Siegen und einer Niederlage nach Tübingen.


(Zuletzt geändert: Dienstag, 18.02.20 - 15:58 Uhr   -   178 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: