Klicken, um Video anzuschauen
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

RTF.1 Mobil RTF.1 Mobil

Auch unterwegs immer über die Region informiert - mit der RTF.1-Seite für Smartphones und Tablets:

mobil.rtf1.de

WERBUNG:

WERBUNG:

Region:

Hawks weiterhin nicht im Einsatz - allgemeine Statements zur Lage - Training geht teilweise wieder los

Über die Fortsetzung der Baseballligen wurde in einer Telefonkonferenz am 12.Mai beraten, allerdings noch ohne endgültiges Ergebnis.

Frühestens Ende Juni soll beziehungsweise kann gespielt werden, die Tübingen Hawks haben ja die Rückkehr in die erste Bundesliga geschafft. Ob es für unsere American Footballteams in diesem Sommer noch etwas wird, ist eher unwahrscheinlich. Derzeit ist der Spielbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt.

Sportarten
Aussetzung Baseballbundesliga bis mindestens Ende Juni
Aussetzung Spielbetrieb American Football

Bis zum 17.Mai konnten ja wie berichtet die Vereine ihre finanziellen Schäden aufgrund der Coronakrise an den württembergischen Landessportbund melden. Im Landkreis Reutlingen taten dies 95 Vereine, auf knapp 1,7 Millionen Euro beläuft sich die Summe, es sind Vereine jeder Größe betroffen, vor allem die Einstellung des Sportbetriebs, die Absage von Veranstaltungen und die Schließunt der Gastronomie in den Vereinsheimen schlagen ins Kontor, so der Vorsitzende des Sportkreises Reutlingen, Manuel Hailfinger der zudem anregt, bei Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit den Vereinen mit einem Notfallfonds zu helfen.


Eine gute Nachricht in Sachen Finanzen erhielt der Deutsche Olympische Sportbund. Die GlücksSpirale zieht ihre turnusmäßige Liquiditätshilfe für den Sport von einer Million Euro vor. Mit dieser wertvollen Unterstützung trägt die Glücksspirale dazu bei, unsere aktuelle Arbeit für Sportdeutschland abzusichern und die Folgen dieser einmaligen Krisensituation zu meistern, die Qualität einer Partnerschaft zeige sich gerade in schwierigen Zeiten, begrüßte DOSB-Präsident Alfons Hörmann die Initiative. Seit 50 Jahren unterstützt die gemeinwohlorientierte Lotterie den deutschen Sport.

Nach der Lockerung der Verordnungen ist ja das Training in einigen Sportarten wieder möglich, auch in der Region, beispielsweise seit Montag bei der LG Steinlach-Zollern, da legte die U12 nach zwei Monaten Pause los mit Leichtathletik, immer unter den Corona-Bedingungen, klar. Da Konzept habe in der Praxis funktioniert, die Kids freuen sich schon aufs nächste Mal, so die LG in einer Pressemitteilung.

 

Auch bei der TSG Reutlingen geht es wieder los. Auch da natürlich unter den Hygienevorgaben. Die Anlage wurde in insgesamt 14 Trainingszonen mit festen Ein und Ausgängen eingeteilt. Wir sind froh, dass die sportlose Zeit endlich vorbei ist, mit dem Vereinssport, wie wir ihn kennen, hat das freilich nicht viel zu tun, so TSG Geschäftsführer Tobias Buss. Allerdings unter Anmeldung fr eine beschränkte Zahl von Mitglierden und noch nicht für die Kids.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 19.05.20 - 13:11 Uhr   -   319 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: