Klicken, um Video anzuschauen
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

RTF.1 Mobil RTF.1 Mobil

Auch unterwegs immer über die Region informiert - mit der RTF.1-Seite für Smartphones und Tablets:

mobil.rtf1.de

WERBUNG:

WERBUNG:
 

Handball - 2. Bundesliga:

Niederlage in Bietigheim - HBW am Ende auf Platz 5

Los gehtís mit Handball: In der zweiten Bundesliga musste der HBW Balingen-Weilstetten zum Rundenkehraus zum Vizemeister nach Bietigheim und hatte da mit 26:34 deutlich das Nachsehen. Vor gut 2000 Zuschauern in der EgeTrans Arena führten die Gastgeber bereits zur Pause mit 22:10. Die gehen ein unfassbares Tempo warnte HBW-Coach Jens Bürkle im Vorfeld vergeblich. Seine Jungs hatten nichts entgegenzusetzen, erst nach dem Wechsel wurde es etwas besser. Nothdurft und Schoch waren mit jeweils vier Toren die besten Balinger Werfer. Der HBW beendet die Saison mit 47:29 Punkten auf Platz fünf. Damit wurde das Ziel Wiederaufstieg recht deutlich verpasst. Auf ein Neues in der neuen Saison. Nicht mehr mit dabei sein wird dann Matthias Flohr. Wir haben in den letzten Wochen sehr intensiv miteinander gesprochen und beide Seiten haben sich auch vielversprechend angenähert, bedauert Geschäftsführer Wolfgang Strobel, dass der Routinier nicht bleiben wird. Beide Seiten hatten viel Lust eine weitere Saison gemeinsam zu bestreiten, da Matti ein absoluter Profi ist, aber wir können es im Moment wirtschaftlich einfach nicht vertreten. Ein kleiner Hoffnungsschmimmer besteht noch, bis Ende Juni sollen die Sponsorengespräche abgeschlossen sein, dann werden wir sehen ob noch was geht und uns nochmal zusammensetzen. Ich danke dem HBW für sein intensives Engagement, eine Lösung zu finden, da ich immer sehr gerne Teil dieser Mannschaft gewesen bin, besonders von der senstationellen Unterstützung der Fans bin ich immer noch völlig beeindruckt, so der 36jährige Allrunder, der demnächst zum dritten Mal Vater wird.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 06.06.18 - 13:20 Uhr    -    62 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW gewinnt letztes Heimspiel - am Samstag noch in Bietigheim

Los gehtís mit Handball: In der zweiten Bundesliga hat der HBW Balingen-Weilstetten sein letztes Heimspiel in dieser Saison gewonnen und bleibt damit zum achten Mal in Folge in der Sparkassenarena ungeschlagen. Vor gut 2000 Zuschauern besiegten die Gallier von der Alb den Tabellendritten VfL Lübeck-Schwartau mit 26:22 und haben nun als Fünfter 47:27 Punkte auf dem Konto. Nach der Pause zog man fünf Tore weg und gab den Vorsprung nicht mehr her. Gregor Thomann mit sieben und Jona Schoch mit fünf Toren trafen gegen die beste Abwehr der Liga am häufigsten. Wir hatten in letzter Zeit immer schon eine gute Abwehr und Torhüterleistung, dadurch konnten wir immer wieder Gegenstoßtore erzielen, am Ende hatten wir mehr Kraft als der Gegner und und das Ganze souverän zu Ende gespielt, freute sich Trainer Jens Bürkle. Der hatte zudem noch ein Extralob für die Fans, es war eine tolle Stimmung, das macht auch bei den Spielern Lust auf mehr. Am Samstag gehtís zum Rundenkehraus zum Vizemeister SG BBM Bietigheim. Mit Foth, Stegefelt, Runnarsson, Maggaiz, Schoenningsen, Spohn und Wagner wurden nach der Partie sieben Spieler verabschiedet, die Zukunft von Routinier Matti Flohr ist noch offen.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 30.05.18 - 11:51 Uhr    -    115 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW mit verliert beim Meister - am Samstag letztes Heimspiel

In der zweiten Bundesliga musste der HBW Balingen-Weilstetten beim als Meister feststehenden Bergischen HC ran und hatte am Ende knapp mit 24:26 das Nachsehen. Vor 1750 Zuschauern in Solingen waren Schoch mit sechs und Schoenningsen mit vier Toren die besten Balinger Werfer. Beim Stand von 23:21 für uns hatten wir den BHC am Rande einer Niederlage, so Trainer Jens Bürkle.Dass es am Ende nicht gereicht hat, lag an Kleinigkeiten. Schade wir hätten uns heute für eine sehr engagierte und gute Leistung belohnen können, aber 10 Kontergegentore waren dann doch zu viel. 45:27 Punkte bedeuten aktuell Rang fünf. Jetzt steht am Samstag das letzte Heimspiel an. Gegner in der Sparkassenarena ist der Tabellndritte VfL Lübeck-Schwartau, los gehtís um 18 Uhr 30.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 22.05.18 - 15:31 Uhr    -    96 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW mit Heimsieg - am Samstag beim Tabellenführer

In der zweiten Handballbundesliga feierte der HBW Balingen-Weilstetten einen ungefährdeteten 31:24 Heimsieg gegen den abstiegsgefährdeteten Wilhelmshavener HV. Trainer Jens Bürkle musste auf den langzeitverletzten Markus Stegefelt und Lars Friedrich verzichten, auch Kapitän Martin Strobel musste mit Wadenproblemen passen. Bis auf den starken Keeper Mrkva und Schoch standen ausschließlich Balinger Eigengewächse auf der Platte, am Ende stand der siebte Heimsieg in Folge. Ich bin sehr zufrieden mit den Jungs, wir hatten eine gute Torhüterleistung und auch meine Linkshänder haben heute super gespielt, freute sich Bürkle. Der HBW hatte vor gut 2000 Zuschauern in Thomann mit zehen und Schönningsen mit 6 Toren seine besten Werfer und ist nun mit 45:25 Punkten Tabellenfünfter. Am Samstag gehtís zur Übermannschaft der Liga, zum Bergischen HC. Unterdessen wird Valentin Spohn den HBW verlassen und zum Erstligisten TuS Nettelstedt-Lübbecke wechseln. Der 20jährige hat dort für zwei Jahre unterschrieben.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 16.05.18 - 12:02 Uhr    -    118 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW gewinnt in Emsdetten - am Wochenende ist man spielfrei

In der zweiten Handballbundesliga setzte sich der HBW Balingen-Weilstetten nach einer kämpferisch starken Leistung vor knapp 1200 Zuschauern mit 31:29 beim TV Emsdetten durch. Ich bin sehr zufrieden, das Spiel stand kämpferisch auf einem ganz hohen Niveau und viele Spieler haben Verantwortung übernommen, lobte Trainer Jens Bürkle, auch Geschäftsführer Wolfgang Strobel zeigte sich zufrieden, großes Kompliment an die Mannschaft. Gretarsson traf gegen seinen Ex-Club ebenso wie Thomann neun Mal, jetzt ist frei bis zum 12.Mai.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 03.05.18 - 14:14 Uhr    -    152 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW feiert Heimsieg gegen Nordhorn - am Mittwoch in Emsdetten

In der zweiten Liga feierte der HBW Balingen-Weilstetten nach einer starken Vorstellung einen 28:23 Sieg gegen die HSG Nordhorn-Lingen. Für den HBW war es der sechste Heimsieg in Folge. Thomann, Gretarsson und Schoch waren vor gut 1900 Zuschauern mit jeweils fünf Toren die besten Balinger Werfer, im Tor zeigte Keeper Tomas Mrkva eine starke Leistung. In der Endphase ging Kapitän Strobel voran. Martin hat wie es sich für einen Kapitän gehört Verantwortung übernommen und das Spiel entschieden, lobte Trainer Jens Bürkle seinen Spielmacher. 41 Punkte reichen für Rang sechs, bereits am Mittwoch reisen die Balinger zum Tabellenachten nach Emsdetten.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 01.05.18 - 17:34 Uhr    -    157 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

Bauunternehmen Stumpp wird Hauptsponsor - am Samstag Heimspiel

Das Balinger Bauunternehmen Stumpp wird im kommenden Jahr Hauptsponsor beim HBW Balingen-Weilstetten. Geschäftsführer Arne Stumpp, zugleich ja Präsident des HBW möchte damit auch ein Zeichen für die anderen Partner und Sponsoren setzen, den Handballzweitligisten weiter zu unterstützen.     mehr

(Zuletzt geändert: Freitag, 27.04.18 - 13:07 Uhr    -    173 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW mit Sieg und Niederlage - am Samstag Heimspiel - Oliveira kommt aus Portugal

Einen Sieg und eine Niederlage so die Bilanz des HBW Balingen-Weilstetten aus den beiden Zweitligapartien vom Wochenende. Gegen die Wölfe aus Rimpar, die ja auch schon erfolgreich von HBW-Coach Jens Bürkle trainiert wurden, setzte sich der HBW nach starker Leistung vor 2050 Zuschauern mit 27:18 durch. 14:5 stands fünf Minuten vor der Pause. Die Deutlichkeit des Sieges war super, das muss man erst einmal so hinkriegen, lobt Bürkle. Thomann, Gretarsson und Schoch trafen jeweils vier Mal, Moritz Strosack aus der Zweiten feierte sein Zweitligadebüt und traf gleich zwei Mal. Bei den Franken spielten auch die Ex-Balinger Herth und Brielmeier. Ganz anders präsentierten sich die Gallier von der Alb dann zwei Tage später beim Gastspiel in Aue. Da setzte es vor 1250 Zuschauern eine 21:28 Niederlage. Wir waren über das ganze Spiel hinweg sehr lethargisch und hinten dran, so das Fazit von Bürkle. Nach schwachem Beginn steigerte sich der HBW, doch in der Phase nach der Pause lief alles schief, Ballverluste, Fehlwürfe, die abstiegsgefährdeten Gastgeber zogen auf 10 Tore davon. Durch die Niederlage sind die Balinger wieder auf Platz sieben zurückgefallen, am Samstag ist mit der HSG Nordhorn-Lingen der Tabellenachte zu Gast in der Sparkassenarena, los gehtís um 19 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 24.04.18 - 14:41 Uhr    -    177 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW mit Sieg in Konstanz - jetzt gegen Rimpar und in Aue

In der zweiten Bundesliga feierte der HBW Balingen-Weilstetten einen 31:27 bei der HSG Konstanz. Vor 1700 Zuschauern, darunter 400 HBW-Fans, zogen die Gallier von der Alb in der Schussviertelstunde angetrieben von einem starken Kapitän Martin Strobel von 24:23 auf 29:23 entscheidend davon. Der HBW verbessert sich auf Platz sechs und hatte in Schoch mit acht und Gretarssson mit sieben Toren seine besten Werfer, im Tor zeigte Keeper Maggaiz eine starke Leistung.Das war ein geiles Spiel mit richtig guten Fans, ich bin mächtig stolz, dass wir die zweite Hälfte so hinbekommen haben, freute sich Gregor Thomann. Wir wurden von unseren Fans getragen und waren am Ende nicht mehr aufzuhalten, ergänzt Christoph Foth und auch Trainer Jens Bürkle zeigte sich zufrieden, eine tolle Teamleistung, vor allem kämpferisch. Die Balinger Fans haben das Spiel zu einem richtigen Fest gemacht. Am Wochenende stehen jetzt zwei Partien an, am Freitag gehtís um Viertel vor Acht in der Sparkassenarena gegen Rimpar und am Sonntag reisen die Balinger nach Aue.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 17.04.18 - 15:19 Uhr    -    149 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW am Samstag in Konstanz - Runnarsson geht im Sommer

In der zweiten Handballbundesliga geht es nach der Länderspielpause wieder weiter. Der HBW Balingen-Weilstetten gibt am Samstag bei der HSG Konstanz seine Visitenkarte ab. Der HBW ist mit 35:23 Punkten derzeit auf Rang sieben, die HSG steht mit 18 Pluspunkten auf Platz 16 und damit nur knapp vor den Abstiegsrängen. Zudem wird der Isländer Dadi Runarsson den HBW nach der Saison verlassen. Der Vertrag wurde in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der 21jährige kam im Sommer aus Aue.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 12.04.18 - 13:54 Uhr    -    223 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW schlägt Hamm - jetzt spielfrei

In der zweiten Bundesliga feierte der HBW Balingen-Weilstetten gegen den ASV Hamm-Westfalen den vieren Heimsieg in Folge und ist mit jetzt 35:23 Punkten auf Platz sieben. Vor über 2100 Zuschauern zogen die Gallier von der Alb nach der Pause durch einen 6:2 Lauf entscheidend davon. Der HBW der auf Foth, Wiederstein und Hausmann verzichten musste, kam in der Endphase nochmals in Gefahr, doch am Ende stand ein 26:23 Sieg. Wir haben heute gegen eine Top -Mannschaft gewonnen, wir spielen glaube ich 48 Minuten lang ganz tollen Handball mit einer guten Abwehr und guten Torhütern, das Team hat toll gekämpft, emotional sehr viel reingehauen und viele Dinge wirklich gut gemacht, lobte Trainer Jens Bürkle. Weiter gehtís erst wieder am 14.April und zwar bei der HSG Konstanz.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 03.04.18 - 15:40 Uhr    -    200 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW verliert beim Schlusslicht - zahlreiche Personalentscheidungen für die neue Saison

In der zweiten Bundesliga kassierte der HBW Balingen-Weilstetten eine 28:29 Niederlage beim Schlusslicht Saarlouis. Vor über 1000 Zuschauern waren Thomann und Schoch mit jeweils fünf Toren die besten Balinger Werfer. Die HG hat heute den Sieg mehr gewollt und verdient gewonnen, bei uns hat heute die Abwehr und die Torhüterleistung nicht gepasst, so ein enttäuschter Coach Jens Bürkle. Am Samstag tritt der HBW in der Sparkassenarena auf den ASV Hamm-Westfalen. Der ASV hat als Fünfter drei Zähler mehr, los gehtís um 19 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 27.03.18 - 14:08 Uhr    -    239 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW mit Heimsieg gegen Hildesheim - jetzt in Saarlouis

In der zweiten Handballbundesliga feierte der HBW Balingen-Weilstetten einen ungefährdeten 31:22 Sieg gegen den Tabellenvorletzten Eintracht Hildesheim. Vor über 2000 Zuschauern lagen die Gallier von der Alb bereits zur Pause mit 17:12 vorne. Friedrich mit sieben und Thomann mit fünf Toren waren die besten Schützen, im Tor zeigte Keeper Maggaiz eine starke Leistung, ebenso Youngster Wiederstein am Kreis und in der Abwehr. Am Freitag ist der HBW bei der HG Saarlouis zu Gast.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 20.03.18 - 12:54 Uhr    -    185 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW gewinnt in Eisenach - weiterer Neuzugang - Samstag kommt Hildesheim

In der zweiten Bundesliga feierte der HBW Balingen-Weilstetten einen 31:30 Erfolg beim ThSV Eisenach und das zum ersten Mal überhaupt in der Clubhistorie. Vor 1500 Zuschauern war Jona Schoch in einer hitzingen Atmosphäre, Beleidigungen der Balinger Spieler waren die Normalität berichtet HBW-Pressesprecher Heinrich Müller, mit neun Toren der überragende Akteur, Gretarsson und Nothdurft trafen jeweils fünfmal. In der Abwehr haben wir uns richtig schwer getan, aber vorne haben wir es über das ganze Spiel hinweg sehr souverän gemacht, so Trainer Jens Bürkle, ganz großes Kompliment an meine Mannschaft, der auch ein Extralob an Jona Schoch verteilte.Am Samstag haben die Gallier von der Alb die Eintracht aus Hildesheim zu Gast. Los gehtís um 19 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 13.03.18 - 15:41 Uhr    -    220 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW mit Heimsieg - am Samstag in Eisenach

Einen 23:19 Heimsieg feierte der HBW Balingen-Weilstetten in der zweiten Bundesliga gegen den Dessau-Rosslauer HV. Vor 2000 Zuschauern drehten die Gallier von der Alb durch einen 10:2 Lauf in der Endphase einen vier Tore Rückstand und sicherten sich mit diesem Kraftakt die zwei Punkte. Gretarsson war mit sechs Toren bester Balinger Werfer, Strobel und Gregor Thomann trafen jeweils vier mal.8:7 stands zur Pause. In der ersten Hälfte waren wir richtig gut, nur wir haben extrem schlecht geworfen, so Trainer Jens Bürkle und dann liegts du plötzlich hinten. Doch seine Jungs zeigten Moral und wurden am Ende belohnt. Mit 29:21 ist der HBW auf Platz neun. Am Samstag gehtís zum abstiegsgefährdeten ThSV Eisenach.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 06.03.18 - 13:39 Uhr    -    294 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

Sieg und Niederlage für HBW - am Samstag wieder Heimspiel

Gleich zweimal musste Zweitligist HBW Balingen-Weilstetten am Wochenende ran. Es ging gut los mit einem 27:22 Heimerfolg gegen den HSC 2000 Coburg. Vor 2110 Zuschauern in der Sparkassenarena waren die beiden Außen Gretarsson mit sechs und Thomann mit fünf Toren die besten Balinger Werfer. Rene Zobel erzielte sein erstes Bundesligator. Trainer Jens Bürkle lobte vor allem den Auftritt in Häfte eins, da führte man bereits mit 15:7. Das war richtig, richtig gut. Zwei Tage später ging es zum HC Elbflorenz Dresden und hatte die Gallier von der Alb knapp mit 22:23 das Nachsehen. Bürkle beklagte einige Schiedsrichterentscheidungen, dennoch wir sind selber schuld und müssen uns an die eigene Nase fassen, vor allem mit dem Auftritt nach der Pause, war der Coach nicht zufrieden. Schoch, Saueressig und Nothdurft trafen vor 1150 Zuschauern am häufigsten. Mit 27:11 Punkten ist der HBW auf Platz neun, am Samstag kommt mit dem Dessau-Rosslauer HV der Tabellenzehnte in die Sparkassenarena. Los gehtís um 19 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 28.02.18 - 11:51 Uhr    -    193 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW gewinnt auswärts - jetzt am Freitag gegen Coburg

Nach fünf Pleiten in Folge durfte auch Zweitligist HBW Balingen-Weilstetten endlich mal wieder jubeln. Vor 1100 Zuschauern in Düsseldorf setzten sich die Gallier von der Alb mit 22:12 klar beim Aufsteiger HC Rhein Vikings durch. Großes Kompliment an meine Mannschaft, das war heute Handball, wie wir ihn uns vorstellen und wie wir ihn spielen wollen, lobte Trainer Jens Bürkle. Abwehr und Torhüter waren absolut top. Vorne waren Gretarsson mit sieben und Youngster Saueressig mit vier Toren die besten Werfer. Saueressig habe zudem den noch immer angeschlagenen Kapitän Martin Strobel super entlastet, gabs ein Sonderlob für Luki vom Coach. Am Wochenende dürfen die Balinger gleich zweimal ran. Am Freitag um 19 Uhr 45 in der Sparkassenarena gegen Coburg und am Sonntag gehtís zum HC Elbflorenz Dresden.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 20.02.18 - 16:50 Uhr    -    188 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW mit Heimpleite - Nothdurft und Mrkva verlängern

Im ersten Spiel nach der EM-Pause kassierte der HBW Balingen-Weilstetten in der zweiten Liga eine überraschende 33:37 Heimniederlage gegen Aufsteiger Eintracht Hagen. Nach gutem Beginn verloren die Gastgeber, die auf Spielmacher Martin Strobel verzichten mussten, mehr und mehr die Kontrolle und fanden vor allem in der Abwehr keinen Zugriff mehr und vorne lief nichts zusammen. Zur Pause stands vor knapp 2100 Zuschauern 16 beide, danach übernahmen die Gäste das Kommando. Zwar konnten die Gallier von der Alb zum 25 beide wieder ausgleichen, doch in der Endphase brach der HBW völlig ein. Thoemann mit acht und Schoch mit fünf Toren waren die besten HBW-Werfer. Geschäftsführer Wolfgang Strobel entschuldigte sich danach bei den Fans und versprach, die Niederlage, die uns richtig richtig weh tut gründlich aufzuarbeiten. Über Fasnet ist frei und am 17.Februar gehtís nach Düsseldorf. Erfolgreich war Strobel neben dem Parkett. Die Verträge von Keeper Tomas Mrkva und Linksaußen Tim Nothdurft wurden verlängert, zudem rückt Lukas Saueressig aus dem Drittligateam in den Bundesligakader auf. Der Tscheche Mrkva überzeugte auch bei der EM zwischen den Pfosten und bleibt für zwei weitere Jahre. Für mich ist er einer der besten Torhüter der zweiten Liga und zudem ein super Teamplayer, lobt Trainer Jens Bürkle den 29jährigen. Auch Tim Nothdurft hat für zwei Jahre unterschrieben. Ich spiele seit der C-Jugend hier und fühle mich richtig wohl, so der 20jährige     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 08.02.18 - 11:39 Uhr    -    368 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW am Mittwoch mit Heimspiel - Aufsteiger Hagen erster Gegner nach der Pause

Nach knapp sieben Wochen Pause greift der HBW Balingen-Weilstetten am Mittwoch in der zweiten Liga wieder ins Geschehen ein. Die Gallier von der Alb haben treffen um 20 Uhr 15 in der Sparkassenarena auf Aufsteiger Eintracht Hagen. Nachdem man vor der Pause vier Niederlagen in Folge kassierte, soll es nun mit neuem Schwung ins neue Jahr gehen. Die Jungs mussten hart arbeiten und haben sehr gut mitgezogen, lobt Trainer Jens Bürkle. Die haben Qualität warnt er auch vor dem Team um den Ex-Balinger Dragan Tubic.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 06.02.18 - 15:06 Uhr    -    245 mal angesehen)

Handball - 2. Bundesliga:

HBW gewinnt Turnier in Stuttgart - Friedrich bleibt - Kooperation mit Hochschule

Nach der EM Pause greift Zweitligist HBW Balingen-Weilstetten erst am 7.Februar mit dem Heimspiel gegen Hagen wieder ins Geschehen ein. Der HBW spielte zur Vorbereitung bei einem Turnier in Stuttgart und gewann da gleich mal. Im Halbfinale behielt man gegen Bregenz mit 34:28 die Oberhand und im Finale setzten sich die Gallier von der Alb gegen den Erstligisten und Gastgeber TVB Stuttgart mit 34:32 durch. Jonas Baumeister sonst ja beim HBW zwei wurde zudem zum besten Torhüter gewählt, Oddur Gretarsson war mit 13 Treffern bester Turniertorschütze. Zudem gab der Verein bekannt, dass Rückraumspieler Lars Friedrich seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert hat. Wir wollen das Gerüst des Teams halten und sind froh, dass wir mit Lars einen absoluten Leistungsträger an den HBW binden konnten, er ist sowohl für das Team als auch für das Umfeld sehr, sehr wichtig, freut sich Geschäftsführer Wolfgang Strobel. Der 32jährige spielt seit zwei Jahren in Balingen. Er hat in den letzten Wochen sehr viel Verantwortung übernommen und sich trotz seiner Fingerverletzung immer in den Dienst der Mannschaft gestellt,lobt Trainer Jens Bürkle. Ich hatte hier trotz des Abstiegs mit dem familiären Umfeld, den tollen Fans und der tollen Halle zwei gute Jahre, der Vereins ist mir ans Herz gewachsen, so Friedrich, der sich zudem auch in der Jugendarbeit der JSG weiter einbringen will.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 31.01.18 - 13:43 Uhr    -    258 mal angesehen)
WERBUNG:
WERBUNG: