Klicken, um Video anzuschauen
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

RTF.1 Mobil RTF.1 Mobil

Auch unterwegs immer über die Region informiert - mit der RTF.1-Seite für Smartphones und Tablets:

mobil.rtf1.de

WERBUNG:

WERBUNG:
 

Volleyball - 1. Bundesliga:

Hans bleibt - TVR-Coach Müller-Angstenberger wird weiterhin den TVR in der Bundesliga trainieren

Hans Peter Müller-Angstenberger bleibt Trainer des Volleyballbundesligisten TV Rottenburg. Nach nur einem Saisonsieg setzte man sich zusammen, ich sehe meine eigene Verantwortung und habe die Lage intensiv reflektiert, so Müller-Angstenberger nach seiner 16ten Saison als Cheftrainer. Vereinsspitze, Beirat und ich haben Hans geschlossen unser Vertrauen ausgepsrochen, wenn einer es schafft neuen Schwung reinzubringen, Dinge zu verändern und aus Fehlern zu lernen, dann er, so Manager Philpp Vollmer.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 19.04.18 - 11:38 Uhr    -    104 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

Nemeth verläßt TVR - weitere Personalentscheidungen folgen zeitnah

Zum Volleyball: Ferenc Nemeth wird den Erstligisten TV Rottenburg verlassen. Der Ungar konnte auch verletzungsbedingt die Erwartungen in der gerade zu Ende gegangenen Saison nur selten erfüllen.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 29.03.18 - 11:11 Uhr    -    184 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR verliert letztes Saisonspiel - mit fünf Punkten am Ende auf dem vorletzten Platz

Los gehtís mit der Volleyballbundesliga. Am letzten Spieltag musste sich der TV Rottenburg vor rund 1000 Zuschauern in Innsbruck den Hypo Tirol Alpenvolleys Haching in drei Sätzen geschlagen geben und beendet die Saison somit mit fünf Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die Gastgeber behielten mit 25:17, 25:20 und 25:16 die Oberhand. Der Gegner war heute deutlich stärker und wir haben nur phasenweise mitgehalten, die Saison ist so zu Ende gegangen wie sie die ganze Zeit ausgesehen hat, so das Fazit von Fred Nagel. Ein Saisonsieg gegen die Bergischen Volleys reichte dieses Jahr zum Klassenerhalt. Jetzt beginnen die Gespräche und Planungen für die neue Runde.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 27.03.18 - 14:05 Uhr    -    88 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR bleibt drin - Niederlage in Düren

Wir legen los mit Volleyball, der TV Rottenburg hat den Klassenerhalt in der ersten Bundesliga geschafft. Der TVR profitierte von der 1:3 Niederlage der Bergischen Volleys gegen Herrsching. Die haben drei Punkte und kein Spiel mehr, ergo bleibt der TVR mit bislang fünf Punkten drin. Bei den powervolleys Düren musste man sich in drei Sätzen geschlagen geben. Vor 2100 Zuschauern setzten sich die Gastgeber mit 25:16, 25:17 und 25:21 durch. Einmal müssen die Rottenburger noch ran. Am Samstag steht in Innsbruck die Partie gegen die Alpenvolleys an.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 20.03.18 - 12:52 Uhr    -    87 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR verliert letztes Heimspiel - noch zwei Spiele stehen an

Zwei Spiele stehen noch an für den TV Rottenburg, zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf Schlusslicht Solingen. Am Sonntagnachmittag kamen 2000 Zuschauer zur Partie gegen die United Volley RheinMain. Der Rückhalt der Fans ist angesichts der sportlichen Situation nicht selbstverständlich. Dafür gibt es ein großes Lob vom Trainer und und vom Team. Ein Sieg, zwei Niederlagen im Tiebreak, ergo fünf Punkte nach 18 Partien, insgesamt nur elf Sätze gewonnen, acht Punkte Rückstand auf den Tabellenneunten KW Netzhoppers, satte 23 auf Platz acht. Keine gute Bilanz.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 13.03.18 - 15:52 Uhr    -    153 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR vor letztem Heimspiel - am Sonntag kommen die United Volleys RheinMain

Wir starten mit Volleyball und in der ersten Bundesliga: Die pausierte ja aufgrund des Pokalfinales in Mannheim. Am Sonntag steigt das letzte Heimspiel des TV Rottenburg gegen die United Volleys Rhein Main. Nach der Niederlage bei den Bergischen Volleys hat der TVR drei Spieltage vor Rundenende nur noch zwei Zähler Vorsprung auf die Jungs aus Solingen. Die Situation ist sicher nicht leicht für uns, doch die Niederlage ist abgehakt, wir arbeiten konzentriert auf die Partie am Sonntag hin, so Johannes Schief. Die Gäste um den Ex-Rottenburger Moritz Karlitzek sind mit 33 Punkten Tabellendritter. Los gehtís um 17 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 08.03.18 - 15:11 Uhr    -    157 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR mit Niederlage beim Schlusslicht - am Wochenende spielfrei

Wir starten mit Volleyball: Nee das war nix, im ultimativen Kellerduell der ersten Bundesliga hatte der TV Rottenburg bei den Bergischen Volleys in drei Sätzen das Nachsehen. Die Gastgeber hatten bis dato noch keinen einzigen Punkt auf dem Konto, der TVR reiste mit 5 Punkten und dem nach Grippe wiedergenesenen Kapitän Idi nach Wuppertal und kehrte ohne Punkt wieder zurück. Vor 500 Zuschauern in Wuppertal siegten die Bergischen Volleys mit 25:18, 25:21 und 25:23. Die ersten beiden Sätze sind heute komplett an uns vorbeigezogen, wir haben schon früh unsere Körpersprache verloren, so Mittelblocker Paul Henning. Deutlicher wurde Manager Philipp Vollmer: Wir haben heute über weite Strecken eine unterirdische Leistung gezeigt und völlig verdient verloren, Solingen hat sich besser ins Spiel gekämpft und sein Endspiel zurecht gewonnen. Nun könnte es also nochmal eng werden in Sachen Klassenerhalt. Am Wochenende ist der TVR aber erstmal spielfrei.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 28.02.18 - 11:45 Uhr    -    99 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

Niederlage in Bühl - am Samstag gegen Lüneburg

Los gehtís mit Volleyball, in der ersten Bundesliga musste der TV Rottenburg zum schwäbisch-badischen Duell zu den Volleyball Bisons nach Bühl und kehrte mit einer 3-Satz-Niederlage wieder zurück. Vor knapp 1000 Zuschauern setzten sich die Gastgeber mit 25:20, 25:22 und 26:24 durch. Wir konnten jeweils bis 17,18 Punkte mithalten und sind dann eingebrochen, so das Fazit von Zuspieler Federico Cipollone. Vor allem Bühls Diagonalangreifer Iurii Kruzhkov habe man nicht wirklich in den Griff bekommen. Am Samstag ist nun die SVG Lüneburg zu Gast, die besiegte mal eben den amtierenden deutschen Meister Berlin in drei Sätzen und steht mit 23 Punkten auf Platz sechs. Der TVR ist mit 4 Punkten nach 15 Partien Vorletzter. Los gehtís um 19 Uhr 30.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 13.02.18 - 15:41 Uhr    -    146 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR ohne Chance in Friedrichshafen - am Samstag kommt Meister Berlin

Los gehtís mit Volleyball, nichts zu holen gab es für den TV Rottenburg beim Gastspiel am Bodensee. Beim Tabellenführer VfB Friedrichshafen hatte der TVR mit 19:25, 12:25 und 16:25 das Nachsehen. Vor 1861 Zuschauern, aufgemerkt, das ist genau das Gründungsjahr des TVR verzichtete Trainer Müller-Angstenberger freiwillig auf Kapitän Idi an seiner alten Wirkungsstätte, setzte auf die jungen Wilden, am Ende war der Rekordmeister aber eine Nummer zu groß. Damit bleibt es bei 4 Punkten und dem vorletzten Tabellenplatz. Der VfB hat uns gezeigt, woran wir arbeiten müssen, aber wir haben phasenweise bewiesen, dass wir als Team bestehen können, das stimmt mich positiv für die weiteren Partien, so Federico Cipollone. Am Samstag kommt Meister Berlin.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 31.01.18 - 12:14 Uhr    -    154 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR verliert gegen Herrsching - jetzt in Friedrichshafen

wir legen los mit Volleyball und da in der ersten Liga: Der TV Rottenburg musste sich am Mittwochabend vor 1550 Zuschauern in der Paul-Horn-Arena dem TSV Herrsching mit 1:3 geschlagen geben. Nach schwachem Beginn entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, vor allem im vierten Satz hatte der TVR mehrmals die Chance auf den Tiebreak, am Ende aber stand man wieder mal mit leeren Händen da:     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 25.01.18 - 12:30 Uhr    -    212 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR erwartet am Mittwoch Herrsching - Hinspiel ging verloren

Weiter gehtís mit Volleyball: Der TV Rottenburg hatte am Wochenende frei und darf nun am Mittwoch zu Hause ran. Um 19 Uhr 30 steigt das Erstligaduell gegen den TSV Herrsching. Das Hinespiel an Dreikönig ging mit 3:1 an die Bayern. Der TVR ist mit vier Punkten weiterhin Vorletzter. Wir müssen als Team nun unsere Hausaufgaben im Training machen, das Hinspiel zeigt uns, dass wir auf Augenhöhe mit dem TSV sind, entscheidend wird sein, ob wir unser Können aufs Feld bekommen, gibt Kapitän Idi die Marschrichtung vor.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 24.01.18 - 11:24 Uhr    -    165 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR auswärts schwach - Niederlage bei KW

Los gehtís mit Volleyball: Der TV Rottenburg musste sich im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde bei den Natzhoppers Königswusterhausen in drei Sätzen geschlagen geben. Die Gastgeber behielten vor rund 550 Zuschauern in der Landkostarena mit 25:19, 25:23 und 25:14 die Oberhand. Wir haben unser Spiel nicht aufs Feld bekommen und unsere Chancen nicht genutzt, so ein enttäuschter Trainer Hans Peter Müller- Angstenberger, nur im zweiten Durchgang war man dran an am Satzgewinn. Wir haben am Ende den Glauben an den Sieg verloren, so Tim Grozer. Der TVR bleibt mit 4 Punkten Schlusslicht. Weiter gehtís am Mittwoch in einer Woche mit dem Heimspiel gegen den TSV Herrsching.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 16.01.18 - 16:18 Uhr    -    227 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR verliert in Herrsching - am Samstag wieder auswärts

Wir starten mit Volleyball und da in der ersten Bundesliga: Im letzten Hindrundenspiel musste sich der TV Rottenburg beim TSV Herrsching mit 1:3 geschlagen geben. Der TVR legte nach erschwerter Anreise an den Ammersee richtig stark los und holte sich den ersten Satz mit 25:13, da haben wir uns regelrecht in einen Rausch gespielt, so Lars Wilmsen. Danach aber drehten die Gastgeber vor rund 1000 Zuschauern in der Nikolaushalle die Partie und gewannen die Sätze zwei, drei und vier mit 25:21, 25:23 und nochmals 25:21. Wir haben ein gutes Auswärtsspiel gezeigt, es wäre mehr drin gewesen, aber wir haben ab dem zweiten Satz zu viele leichte Fehler gemacht, so Zuspieler Federico Cipollone. Dennoch haben wir einen Schritt nach vorne gemacht und gehen optimistisch in die kommenden Partien. Die nächste ist dann am Samstag bei den Netzhoppers in Köngis-Wusterhausen, da verlor man das Hinspiel denkbar knapp mit 2:3.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 09.01.18 - 15:16 Uhr    -    176 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR verliert gegen Haching - starker dritter Satz

In der Volleyballbundesliga musste sich der TV Rottenburg im letzten Spiel des Jahres den Hypo Tirol Alpenvolleys Unterhaching mit 1:3 geschlagen geben. Nach schwachem Beginn steigerte sich der TVR und konnte vor 2200 Zuschauern den dritten Satz mit 25:21 für sich entscheiden. Danach aber meldete sich der Liganeuling stark zurück und holte sich den vierten Durchgang mit 25:17.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 28.12.17 - 11:56 Uhr    -    250 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR verliert in drei Sätzen - am Sonntag gegen Düren

Wir starten ebenfalls erstklassig und zwar mit Volleyball. Da musste sich der TV Rottenburg bei den United Volleys Rhein Main ohne ihren verletzten Kapitän Idi in drei Sätzen geschlagen geben. Vor knapp 650 Zuschauern behielten die Gastgeber, bei denen der Ex-Rottenburger Moritz Karlitzek auf der Bank blieb, mit 25:18, 25:23 und nochmals 25:18 die Oberhand. Die Niederlage ist verdient, aber wir haben uns insgesamt gut verkauft, so das Fazit von Fred Nagel. Am Sonntag gehtís zuhause um 17 Uhr gegen Düren und mehr zum TVR dann noch in dieser Woche     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 12.12.17 - 11:42 Uhr    -    230 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR feiert ersten Saisonsieg - 3:1 gegen die Bergischen Volleys

Der TV Rottenburg hat seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Vor 1850 Zuschauern behielt man in einer spannenden Partie gegen die Bergischen Volleys mit 3:1 die Oberhand. Im Duell gegen das Schlusslicht sicherten sich die Rottenburger Satz eins, die Gäste gewannen Satz zwei und dann hieß es jeweils 25:23 für den TVR.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 06.12.17 - 11:55 Uhr    -    249 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR am Samstag gegen die Bergischen Volleys - erster Sieg soll her

Zum Volleyball: Da steht für den TV Rottenburg am Samstag das Heimspiel gegen die Bergischen Volleys an. Der TVR hat bislang fünfmal verloren und einen Punkt aus der 2:3 Niederlage gegen KW, die Jungs aus Solingen haben in sechs Partien noch gar nichts geholt.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 29.11.17 - 12:50 Uhr    -    254 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR in Lüneburg ohne Chance - am 1.Dezember kommen die Bergischen Volleys

Ebenfalls auf den ersten Sieg in der ersten Liga warten auch die Volleyballer des TV Rottenburg. Bei der SVG Lüneburg kassierte man im fünften Spiel die fünfte Niederlage und blieb zum vierten Mal in Folge ohne Satzgewinn. Vor 800 Zuschauern hieß es am Ende 25:17, 25:13 und 25:23 für die Gastgeber. Es war heute schwer für uns, ins Spiel zu finden, die Halle hier ist eine krasse Festung mit den Fans im Rücken, so der beste Rottenburger Federico Cipollone. Am 2.Dezember gehtís weiter, dann kommen die ebenfalls noch sieglosen Bergischen Volleys nach Tübingen.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 21.11.17 - 12:59 Uhr    -    243 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

Aus im Pokal - TVR ohne Chance in Bestensee - jetzt kommt Bühl

Die Volleyballer des TV Rottenburg sind aus dem DVV-Pokal im Achtelfinale ausgeschieden. Der TVR unterlag bei den KW-Netzhoppers in drei Sätzen. Vor 475 Zuschauern behielten die Gastgeber mit 25:16, 25:16 und 25:22 deutlich die Oberhand. Es war heute einfach schwer, das Vorgenommene aufs Feld zu bekommen, der Gegner hat fast fehlerfrei gespielt, so das Fazit von Mittelblocker Lars Wilmsen. Am Samstag steigt das Landesderby gegen Bühl,die Bisons spielen jetzt übrigens im Viertelfinale gegen die Netzhoppers. Trenkler fällt mit Rückenproblemen wohl bis Jahresende aus. Es handelt sich um eine sehr schmerzhaften Lendenwirbelerkrankung, so Mannschaftsarzt Dr. Maik Schwitalle. Fred Nagel kam nach seinem seinem Bänderriss im Pokal zu einem Kurzeinsatz.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 09.11.17 - 10:43 Uhr    -    294 mal angesehen)

Volleyball - 1. Bundesliga:

TVR verliert in Berlin - am Wochenende frei

Los gehtís mit Volleyball: Der TV Rottenburg kassierte in Berlin die dritte Niederlage im dritten Spiel. Beim amtierenden deutschen Meister, den Recycling Volleys musste man sich in drei Sätzen geschlagen geben. Vor über 4100 Zuschauern in der Max-Schmeling Halle hieß es am Ende 25:19, 25:18 und nochmal 25:19. Ich finde wir haben ein gutes Spiel gemacht, so Tim Grozer und Federico Cipplolone unisono. Berlin sei eben ein hartes Pflaster. Am Wochenende ist man spielfrei. Am Mittwoch gehtís dann im Pokal zu den KW-Netzhoppers und am elften Elften kommt Bühl, mehr zum TVR dann noch am Freitag im Sportmagazin.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 02.11.17 - 15:04 Uhr    -    282 mal angesehen)
Fußball Regionalsport

Aktuelle Sportergebnisse aus der Region Neckar-Alb:


TusSies Metzingen

-
TV Nellingen Schwaben Hornets

34 : 24


EHV Aue

-
HBW Balingen-Weilstetten

28 : 21


TV Neuhausen

-
TSB Heilbronn-Horkheim

26 : 35


HC Oppenweiler-Backnang

-
HBW Balingen-Weilstetten II

35 : 28


VfL Pfullingen

-
TSG Haßloch

28 : 28


WERBUNG:
WERBUNG: