Warning: mysqli_query() expects parameter 1 to be mysqli, string given in /homepages/16/d101623839/htdocs/.rtf1/news.php on line 43

Warning: mysqli_fetch_object() expects parameter 1 to be mysqli_result, null given in /homepages/16/d101623839/htdocs/.rtf1/news.php on line 44
RTF.1 - Zollernalbkreis: Hat Europa noch eine Chance? - Günther Oettinger bei der Neujahressitzung der Kreistages
Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
2 / 6° C
Luftfeuchte: 60%

Tübingen

Klar
6 / 6° C
Luftfeuchte: 70%

Balingen

Klar
7 / 7° C
Luftfeuchte: 94%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Zollernalbkreis:

Hat Europa noch eine Chance? - Günther Oettinger bei der Neujahressitzung der Kreistages

Hat Europa noch eine Chance? Die Frage hat sich der Kreistag des Zollernalbkreis bei seiner Neujahrssitzung gestellt. Am 26. Mai 2019 wird gleichzeitig mit den Kommunalwahlen auch ein neues Europaparlament gewählt. Warum hierfür eine hohe Wahlbeteiligung auch für den Zollernalbkreis wichtig ist, welche Ziele in den nächsten Jahren angestrebt werden müssen und ob und wie Europa im Weltmarkt bestehen kann hat Ehrengast Günther Oettinger in seiner Rede erläutert.

Seit über 70 Jahren leben die Menschen in Europa jetzt schon in Frieden und Freiheit. Und auch die Zukunft mit der Digitalisierung und Globalisierung könne nur zusammen mit der Europäischen Gemeinschaft geschafft werden, so Landrat Günther-Martin Pauli. Doch der „europäische Traum" wirft Zweifel auf.

So hänge Deutschland in Sachen Digitalisierung weit hinterher. Es müsse einfach mehr in Forschung investiert werden, so Oettinger. Doch trotz Rücklage in Sachen Digitalisierung, gebe es auch viele positive Aspekte in Europa wie zum Beispiel die Tatsache, dass Europa als Friedenskontinent gilt, aber auch: den europäischen Arbeitsmarkt, den sozialen Wohlstand und europäischen Binnenmarkt.

Denn wirtschaftlich müsse Europa auch unabhängig von den USA bestehen. Dennoch müsse unter den Kontinenten kommuniziert werden und der Friede um unserer selbst Willen transportiert werden.Um Europa zu erhalten wie es ist, brauche es Beteiligung.Oettinger plädierte dafür die anstehenden Europa- und Kommunalwahlen mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Europa als Kontinent, als Binnenmarkt, Union und politische Größe habe die Chance auf dem Weltmarkt wahrnehmbar zu bleiben. Nicht der Zollernalbkreis, Baden-Württemberg oder Deutschland alleine. Deshalb – so Oettinger – müssen auch wir zur Erhaltung Europas beitragen.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 08.01.19 - 17:14 Uhr   -   253 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: