Glaube & Christentum

Dr. Leopold Lucas-Preis verliehen

Universität Tübingen | Bildquelle: RTF.1

Tübingen

Dr. Leopold Lucas-Preis verliehen

Die Evangelisch-Theologische Fakultät der Universität Tübingen hat ihren Dr. Leopold Lucas-Preis dieses Jahr an den Historiker David Nirenberg vergeben. | mehr

Rat der Religionen ruft zum Wählen auf

Wahlurne | Bildquelle: RTF.1

Reutlingen

Rat der Religionen ruft zum Wählen auf

Der Rat der Religionen Reutlingen hat zu den bevorstehenden Kommunal- und Europawahlen Stellung genommen. | mehr

Bilanz der 72-Stunden-Aktion

72Stunden Aktionen | Bildquelle: RTF.1

Region Neckar-Alb

Bilanz der 72-Stunden-Aktion

Nach dem Ende der diesjährigen 72-Stunden-Aktion am Sonntagabend hat der BDKJ für die Region Reutlingen-Zwiefalten-Rottenburg-Tübingen eine positive Bilanz gezogen. | mehr

Projekt „Räume für eine Kirche der Zukunft“ gestartet

Logo Diözese Rottenburg-Stuttgart | Bildquelle: RTF.1

Landkreis Reutlingen/Diözese Rottenburg-Stuttgart

Projekt „Räume für eine Kirche der Zukunft“ gestartet

In Zusammenarbeit mit dem Landkreis Reutlingen ist in der Diözese Rottenburg-Stuttgart das Projekt „Räume für eine Kirche der Zukunft“ gestartet. | mehr

Neuer Pilgerweg zu Ehren des heiligen Wolfgangs von Regensburg

Pilgerweg WolfgangWeg | Bildquelle: RTF.1

Pfullingen

Neuer Pilgerweg zu Ehren des heiligen Wolfgangs von Regensburg

Wie viele Gemeinden können sich rühmen, Geburtsstätte eines Heiligen zu sein? Pfullingen kann es, denn dort wurde 924 höchstwahrscheinlich der heilige Wolfgang von Regensburg geboren. Heute - genau 1100 Jahre später - soll das endlich ins rechte Licht gerückt werden. Nach langer Vorarbeit hat die Projektgruppe „WolfgangWeg“ die neue Pilgerstrecke von Pfullingen nach Regensburg, wo die Gebeine des Heiligen ruhen, jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt. | mehr

500 Jahre Markteid

500 Jahre Markteid | Bildquelle: RTF.1

Reutlingen

500 Jahre Markteid

Mit dem reformatorischen Markteid im Jahr 1524 verpflichteten die Reutlinger Bürger sich und die Stadtregierung, an ihrem damaligen Prediger Matthäus Alber festzuhalten und somit beim - Zitat - „wahren Gotteswort“ zu bleiben. Ein Ereignis, das rückblickend auch weit über die Stadtgrenzen hinaus eine Bedeutung für die Entwicklung der Reformation im Südwesten gehabt haben dürfte und das sich 2024 zum 500. Mal jährt. | mehr

WERBUNG:

Im Zeichen der Hoffnung - Pontifikalamt mit Weihbischof Matthäus Karrer

Pontifikalamt im Rottenburger Dom | Bildquelle: Diözese Rottenburg-Stuttgart

Rottenburg

Im Zeichen der Hoffnung - Pontifikalamt mit Weihbischof Matthäus Karrer

Ostern ist der Höhepunkt des Kirchenjahrs. Dementsprechend groß wurde die „Auferstehung des Herrn“ im Rottenburger Dom gefeiert - auch in der bischofslosen Zeit, der sogenannten Sedisvakanz. Den Hauptgottesdienst am Ostersonntag, das sogenannte Pontifikalamt, zelebrierte in diesem Jahr Weihbischof Matthäus Karrer. | mehr

Osterpredigt von Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl

Ernst-Wilhelm Gohl | Bildquelle: Evangelische Landeskirche Württemberg - Bild: (c) Gottfried Stoppel

Stuttgart

Osterpredigt von Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl

In seiner Predigt am Ostersonntag in der Stuttgarter Stiftskirche weist Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl auf die Heiligkeit des menschlichen Lebens hin und warnt vor gesellschaftlichen Risiken. | mehr

Karfreitag, der Tag von Leiden und Tod

Kirche | Bildquelle: RTF.1

Reutlingen

Karfreitag, der Tag von Leiden und Tod

Karfreitag, ein stiller Feiertag, ein Tag der Trauer, an dem das öffentliche Leben ruht, an dem kaum Veranstaltungen stattfinden, an dem das Leiden und der Tod im Mittelpunkt stehen. Viele Menschen, nicht nur Christen, tun sich schwer mit diesem Feiertag. In der evangelischen Kirche gehört er zu den höchsten Feiern im Jahr, die katholische Kirche verzichtet auf die Heilige Messe und begeht eine ganz eigene Karfreitags-Liturgie, die es so nur einmal im Jahr gibt. Was dieser Tag für die beiden Kirchen bedeutet, haben uns Dekan Hermann Friedl für die katholische und Prälat Markus Schoch für die evangelische Kirche beantwortet. | mehr

72 Stunden für die Verbesserung der Welt

72 Stunden Gutes tun | Bildquelle: RTF.1

Reutlingen

72 Stunden für die Verbesserung der Welt

72 Stunden, das sind genau drei Tage. So lange haben verschiedene Kinder- und Jugendgruppen in ganz Deutschland Zeit, die Welt ein bisschen besser zu machen. Sie bauen Hochbeete im Pflegeheim, einen Sandkasten im Freibad oder organisieren Kinderfeste oder Spendenläufe. Der Clou dabei: Die Gruppen wissen vorher nicht, worin ihre Aufgabe besteht. Organisiert wird das ganze vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend, kurz BDKJ. Mit dabei sind auch 14 Gruppen aus dem Dekanat Reutlingen-Zwiefalten, das mit dem Landkreis Reutlingen fast deckungsgleich ist. Am 18. April um genau 17:07 Uhr geht es los. | mehr

Vorgezogener Gustav Werner-Tag

Gustav Werner-Tag in Reutlingen | Bildquelle: RTF.1

Reutlingen

Vorgezogener Gustav Werner-Tag

Den Namen Gustav Werner haben viele Reutlinger vermutlich schon einmal gehört. Der evangelische Pfarrer gründete 1834 im heutigen Walddorfhäslach die erste Rettungsanstalt für Waisenkinder. Und die von ihm ins Leben gerufene Gustav Werner-Stiftung kennen seit 2004 viele als BruderhausDiakonie. Diese erinnert bis heute einmal im Jahr an ihren Gründervater. Aus diesem Grund engagieren sich am sogenannten Gustav Werner-Tag viele lokalpolitische Größen und Führungskräfte in Einrichtungen der BruderhausDiakonie - dieses Mal mit einer Abweichung. | mehr

Pfarrerin mit musikalischem Abend verabschiedet

Pfarrerin verabschiedet | Bildquelle: RTF.1

Reutlingen

Pfarrerin mit musikalischem Abend verabschiedet

18 Jahre lang war Sabine Großhennig an der Reutlinger Marienkirche als Stadtkirchen- und Gemeindepfarrerin tätig. | mehr

Vesperkirche eröffnet

Vesperkirche eröffnet | Bildquelle: RTF.1

Reutlingen

Vesperkirche eröffnet

In Reutlingen hat jetzt wieder die Vesperkirche in der Nikolaikirche geöffnet. | mehr

Neujahrsbotschaft von Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl

Ernst-Wilhelm Gohl | Bildquelle: Evangelische Landeskirche Württemberg - Bild: (c) Gottfried Stoppel

Stuttgart

Neujahrsbotschaft von Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl

Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl wirbt in seiner Neujahrsbotschaft für mehr Respekt vor Andersdenkenden in den gesellschaftlichen Debatten. | mehr

"Würde der Arbeit": Ahmadiyya-Gemeinde räumt Pomologie auf

Ahmadiyya-Gemeindemitglieder räumen Pomologie auf | Bildquelle: RTF.1

Reutlingen

"Würde der Arbeit": Ahmadiyya-Gemeinde räumt Pomologie auf

Der Morgen nach der Silverster-Nacht. Überall liegen noch die Überreste verfeuerter Böller und Raketen. Auch in der Pomologie in Reutlingen. Doch die muslimische Religionsgemeinschaft Ahmadiyya hat dem Schmutz den Kampf angesagt. | mehr

Weitere Meldungen


Pfullingen: Wolfgangsjahr erinnert an Heiligengeburtstag vor 1100 Jahren


Rottenburg: Weihnachtsgottesdienst mit Weihbischof Thomas Maria Renz im Dom


Baden-Württemberg: Weihnachtspredigt von Landesbischof Gohl


Region Neckar-Alb: Sternsinger sammeln Geld für Amazonien


Rottenburg: Diözesanadministrator Stroppel zu Segnungen gleichgeschlechtlicher Paare


Reutlingen: Baptistengemeinde eröffnet frisch saniertes Gemeindehaus


Rottenburg: Mahnwache für neue Tierethik


Reutlingen: Jeden Samstag im Advent: Kerzenweg in die Katharinenkirche


Reutlingen/Pfullingen: Pfullinger Kindergarten in Reutlinger Trägerschaft


Reutlingen: Chanukka-Lichter entzündet


Seitenanzeige: