Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
11 / 15° C
Luftfeuchte: 41%

Tübingen

Klar
13 / 17° C
Luftfeuchte: 41%

Balingen

Klar
11 / 16° C
Luftfeuchte: 38%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Reutlingen:

Shrek, Anatevka und mehr - Naturtheater gibt beim Tag der offenen Tür einen Vorgeschmack

Es geht wieder los - das Naturtheater auf der Freilichtbühne in Reutlingen hat seine Theatersaison mit einem Tag der offenen Tür eröffnet. Die Besucher hatten die Möglichkeit, sich mit den Schauspielern und Schauspielerinnen zu unterhalten und einen kleinen Vorgeschmack auf das zu bekommen, was in den nächsten Tagen und Wochen geboten sein wird.

Wenn ein großer grüner Oger, eine rothaarige Prinzessin und ein Esel die Bühne betreten, dann wissen viele bereits, dass es um die Geschichte von Shrek geht. Der ist eigentlich lieber alleine und lebt in seinem Sumpf.

Als der böse Lord Farquaad jedoch alle Fabelwesen vertreibt und in den Sumpf des Ogers umsiedelt, wird die Welt des großen grünen Eigenbrötlers auf den Kopf gestellt. Irfan Kars hat bei dem Musical Regie geführt. Dabei hat er sich allerdings nicht immer an die strikte Vorlage gehalten. Beispielsweise beim Kampf zwischen Shrek und dem Drachen habe er sich etwas künstlerische Freiheit erlaubt.

Das Stück kommt als Musical auf die Bühne des Naturtheaters. Die jungen Schauspieler des Ensembles mussten sich also gut auf die Vorführungen vorbereiten und Musik und Schauspiel zusammenbringen. Eine große Herausforderung sei es gewesen, die teils komplizierten Musikstücke den Kindern beizubringen, erklärt der musikalische Leiter Oliver Krämer.

Eine Herausforderung, die die Kinder nach Meinung der Verantwortlichen vortrefflich gemeistert haben. Im Naturtheater steht dieses Jahr allerdings nicht nur der grüne Oger im Mittelpunkt. Die Theaterleute werfen in ihrem anderen großen Stück einen Blick auf den fiktiven Ort Anatevka.

Im Stück blicken die Theaterleute auf Themen, wie Verdrängung oder Ausgrenzung die für Menschen mit jüdischem Glauben noch immer brandaktuell sind. Die neue Saison bietet allerdings nicht nur Theater. Neben Anatevka und Shrek wird es unter anderem auch einen Auftritt der Württembergischen Philharmonie Reutlingen geben. Das komplette Ensemble wird kommen und einen Abend gestalten.

Shrek feiert am 21. Juni Premiere, Anatevka schon am 15. Am 26. Juli gibt es eine Benefizgala für das neue Betriebsgebäude des Naturtheaters. Um auch in Zukunft Theater vom Feinsten auf die Bühne zu bringen, braucht es schließlich die bestmöglichen Voraussetzungen.

(Zuletzt geändert: Sonntag, 02.06.19 - 15:20 Uhr   -   704 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: