Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Klar
15 / 20° C
Luftfeuchte: 77%

Tübingen

Klar
17 / 21° C
Luftfeuchte: 72%

Balingen

Klar
15 / 21° C
Luftfeuchte: 77%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Tübingen:

"Nachhaltige Zukunft - ein Menschenrecht?" - Beginn der Menschenrechtswoche

Im Rahmen der 5. Menschenrechtswoche in Tübingen ging der 3. Tübinger Menschenrechtspreis an den Anwalt Manfred Weidmann. Der ist seit Mitte der 80er Jahre im Asyl- und Ausländerrecht tätig und engagiert sich auch ehrenamtlich für geflüchtete Menschen. So ist er beispielsweise Mitglied von ProAsyl, organisiert mit Studierenden die Refugee Law Clinic in der geflüchtete Menschen Beratung bekommen oder unterstützt Menschen mit Fluchthintergrund in dem von ihm mitgegründeten Asylcafé in Reutlingen.
Preisverleihung Menschenrecht

Für die Festrede hatte der Verein Menschenrechtswoche Luisa Neubauer eingeladen. Neubauer ist Mitinitiatorin der deutschen Fridays-for-Future Bewegung und setzt sich für eine Klimapolitik ein, mit der die Klimaziele eingehalten werden. Die Menschenrechtswoche war passenderweise mit "Nachhaltige Zukunft – ein Menschenrecht?" betitelt.

Laut Luisa Neubauer werden die Menschenrechte durch die Klimakrise massiv terrorisiert. Deshalb sei es wichtig jetzt zu handeln und die Klimakrise so gut es geht zu bremsen. Denn wenn der Mensch nicht nachhaltig mit seinem Lebensraum umgehe, seien Menschenrechte irgendwann nicht mehr möglich. Neubauer sieht deshalb Nachhaltigkeit als Bedingung für Menschenrechte.

(Zuletzt geändert: Dienstag, 25.06.19 - 17:19 Uhr   -   581 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: