Geschichte

Zum 450. Geburtstag von Johannes Kepler: Ausstellung im Stadtmuseum

Johannes Kepler zum 450. Geburtstag | Bildquelle: RTF.1

Tübingen

Zum 450. Geburtstag von Johannes Kepler: Ausstellung im Stadtmuseum

Im Stadtmuseum Tübingen ist derzeit eine Ausstellung zum deutschen Wissenschaftler Johannes Kepler zu sehen. Anlass ist sein 450. Geburtstag. | mehr

Leibnizpreis für Mischa Meier

RTF.1 Nachrichten | Bildquelle: RTF.1

Tübingen

Leibnizpreis für Mischa Meier

Der Leibnizpreis der Deutschen Forschungsgemeinschaft geht 2022 an den Tübinger Althistoriker Mischa Meier. | mehr

Vor 175 Jahren: Stadt erinnert an Suizid des Nationalökonomen Friedrich List

Kranzniederlegung vor Friedrich-List-Denkmal | Bildquelle: RTF.1

Reutlingen

Vor 175 Jahren: Stadt erinnert an Suizid des Nationalökonomen Friedrich List

Die Stadt Reutlingen und der Liederkranz Reutlingen haben mit einer Kranzniederlegung am Friedrich-List-Denkmal an den wohl bedeutendsten Sohn der Stadt erinnert. Am 30. November auf den Tag genau vor 175 Jahren hatte Friedrich List in Kufstein seinem Leben selbst ein Ende gesetzt. List litt an Schwermut - heute würde man sagen, an Depressionen. | mehr

"NEBENAN" - Wie leben Menschen in der Nachbarschaft von Ausschwitz?

Fotoausstellung "NEBENAN" | Bildquelle: RTF.1

Waldenbuch

"NEBENAN" - Wie leben Menschen in der Nachbarschaft von Ausschwitz?

Wie fühlt es sich eigentlich an, wenn man als Geburts- oder Wohnort Dachau angeben muss? Dieser Gedankengang war der Beginn eines Fotoprojekts, das aktuell im Museum der Alltagskultur im Schloss Waldenbuch gezeigt wird. Für die Ausstellung „Nebenan. Die Nachbarschaften der Lager Ausschwitz I - III“ reisten die beiden Stuttgarter Fotografen Kai Loges und Andreas Langen nach Ausschwitz, um zu zeigen, wie das alltägliche Leben an einem Ort des Grauens stattfinden kann. | mehr

Zwangsarbeit: Ausstellung in Eberhardskirche berichtet von Alltag und Schicksalen

Tafeln der Ausstellung Zwangsarbeit | Bildquelle: RTF.1

Tübingen

Zwangsarbeit: Ausstellung in Eberhardskirche berichtet von Alltag und Schicksalen

Zwangsarbeit war während des Zweiten Weltkriegs in Deutschland allgegenwärtig. Auch in Tübingen arbeiteten mindestens 1.600 ausländische Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene - unter anderem für die Reichsbahn und die Universität. Um daran zu erinnern und darüber zu informieren, hat der Verein Lern- und Dokumentationszentrum zum Nationalsozialismus eine Wanderausstellung in der Eberhardskirche Tübingen auf die Beine gestellt, die gestern eröffnet wurde. | mehr

Römer im Schein der Fackeln - Zahlreiche Besucher erfreuten sich an Feuershow und Schaukämpfen

Römer im Schein der Fackeln | Bildquelle: RTF.1

Hechingen-Stein

Römer im Schein der Fackeln - Zahlreiche Besucher erfreuten sich an Feuershow und Schaukämpfen

Im Freilichtmuseum Hechingen-Stein erwachten die Römer dieses Wochenende wieder zum Leben. Im Rahmen der Veranstaltung „Römer im Schein der Fackeln" gab es zunächst im Licht der untergehenden Sonne einen historischen Markt rund um die Villa rustica. | mehr

WERBUNG:

Tag des offenen Denkmals

Römisches Stadtmuseum Summelocenna Rottenburg | Bildquelle: RTF.1

Baden-Württemberg / Deutschland

Tag des offenen Denkmals

Immer am zweiten Sonntag im September öffnen historische Stätten in ganz Deutschland ihre Türen - denn dann findet der Tag des offenen Denkmals statt. | mehr

Versöhner und streitbarer Demokrat: Kretschmann und Bischof Fürst gedenken Matthias Erzberger

Theaterszene Matthias Erzberger und Carl Diez | Bildquelle: RTF.1

Buttenhausen

Versöhner und streitbarer Demokrat: Kretschmann und Bischof Fürst gedenken Matthias Erzberger

Am 26. August 1921, vor nunmehr 100 Jahren, haben rechtsnationale Terroristen den Zentrumspolitiker Matthias Erzberger ermordet. Aus diesem Anlass haben der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Bischof Gebhard Fürst das Geburtshaus des Politikers in der Münsinger Teilgemeinde Buttenhausen besucht. | mehr

Eröffnung der rekonstruierten Tempelanlage im Römischen Freilichtmuseum

Rekonstruierte Tempelanlage im Römischen Freilichtmuseum | Bildquelle: RTF.1

Hechingen-Stein

Eröffnung der rekonstruierten Tempelanlage im Römischen Freilichtmuseum

Am Sonntag wurde die rekonstruierte Tempelanlage im Römischen Freilichtmuseum Hechingen-Stein feierlich eröffnet. | mehr

Antikriegstag - Erinnerung an den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs

Antikriegstag | Bildquelle: RTF.1

Hechingen

Antikriegstag - Erinnerung an den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs

Zum Antikriegstag haben die Stadt Hechingen, der Zollernalbkreis und die Gewerkschaften im Zollernalbkreis am Mittwoch zur Gedenkveranstaltung in die Alte Synagoge eingeladen. | mehr

Ausstellung "Ausgegrenzt, Ausgeraubt, Vernichtet: Heimatlos"

"Ausgegrenzt, Ausgeraubt, Vernichtet: Heimatlos" | Bildquelle: RTF.1

Balingen

Ausstellung "Ausgegrenzt, Ausgeraubt, Vernichtet: Heimatlos"

Balingen 1933. Die NSDAP erhielt hier rund 50 Prozent der Wählerstimmen. Ab da an wurden Juden ausgegrenzt, ausgeraubt - vernichtet: heimatlos. So heißt auch die Ausstellung in der Zehntscheuer, die den Besuchern anhand von Geschichten aus Balingen den Schrecken von damals wieder vergegenwärtigt. | mehr

Stolpersteinverlegung am Friedrich-List-Gymnasium

Stolperstein Dr. Hans Martin Berger | Bildquelle: RTF.1

Reutlingen

Stolpersteinverlegung am Friedrich-List-Gymnasium

In Reutlingen wurde am gestrigen Mittwoch ein neuer Stolperstein gesetzt - und zwar vor dem Friedrich-List-Gymnasium. Dieser soll an das Leben von Dr. Hans Martin Berger erinnern. | mehr

"Riesengroßer Einfluss": Napoleon und Baden-Württemberg

Napoleon-Denkmal im Sonnenuntergang | Bildquelle: Pixabay.de

Geschichte

"Riesengroßer Einfluss": Napoleon und Baden-Württemberg

Kaum eine Zeit war so prägend und umwälzend für Europa, wie die Zeit nach der französischen Revolution unter Napoleon. Kaum ein Herrscher hat solche Spuren hinterlassen wie er. Seine Spuren sind heute noch zu beobachten: In Politik und Gesellschaft, aber genauso in Recht, Wirtschaft und Kunst. Sogar Mode und Pädagogik änderten sich in dieser Zeit. Wie sieht das konkret in Baden-Württemberg aus? Welchen Einfluss hatte er hier? Kurz zusammengefasst: einen Riesengroßen. | mehr

Karl Marx irrte: Schon vor 2.600 Jahren gabs Arbeitsteilung und Marktwirtschaft rund ums Mittelmeer

Karl Marx | Bildquelle: Pixabay.de

Mittelmeer

Karl Marx irrte: Schon vor 2.600 Jahren gabs Arbeitsteilung und Marktwirtschaft rund ums Mittelmeer

Im Bereich der Wirtschaftswissenschaften gilt das Konzept der Marktwirtschaft weitgehend als modernes Phänomen. So argumentierten einflussreiche Ökonomen wie Karl Marx und Max Weber, dass es zwar schon in der Antike Märkte gab, sich aber erst im 19. Jahrhundert Volkswirtschaften entwickelten, in denen die Produktions- und Vertriebsstrukturen auf die Gesetze von Angebot und Nachfrage reagierten. Die Studie eines internationalen Forschungsteams untersuchte jetzt Pollenüberreste - und liefert Beweise, dass bereits im antiken Griechenland eine integrierte Marktwirtschaft existierte. | mehr

Die Macht der Bilder: Das Gedenken an den Holocaust durch Filme

Ehemaliges Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau | Bildquelle: pixabay.com

Holocaust

Die Macht der Bilder: Das Gedenken an den Holocaust durch Filme

Forscher der TAU - Universität von Tel Aviv untersuchten, wie künstlerische Kritik die Erinnerung an historische Traumata prägt. Stephen Spielbergs Film Schindlers Liste sei dafür ein gutes Beispiel: "Heute, da die Zahl der Überlebenden schwindet, ist es entscheidend, neue Wege des Erinnerns zu gestalten", sagt TAU-Doktorandin Yael Mazor. Und fügt hinzu: "Eines Tages wird .. [das Medium] Film der wichtigste Weg sein, um den Holocaust zu verstehen." | mehr

Weitere Meldungen


Globalisierung: Globalisierung schon vor 3.500 Jahren: Zahnanalysen belegen Fernhandel und Fernreisen zwischen Mittelmeer und Ostasien


Tübingen: Boris Palmer gedenkt Opfern der Reichspogromnacht


Münsingen: 125 Jahre Geschichte - Ehemaliger Truppenübungsplatz feiert Jubiläum


Bad Urach: Zu Besuch im Residenzschloss


Reutlingen / Großengstingen: Land fördert Denkmalpflege


Seitenanzeige: