Klicken, um Video anzuschauen
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

RTF.1 Mobil RTF.1 Mobil

Auch unterwegs immer über die Region informiert - mit der RTF.1-Seite für Smartphones und Tablets:

mobil.rtf1.de

WERBUNG:

WERBUNG:
 

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers gewinnen in Kirchheim - am Samstag kommt Spitzenreiter Chemnitz

Wir bleiben in der zweiten Liga und kommen zum Basketball: Auch die Tigers Tübingen sind derzeit richtig gut drauf. Im Derby in Kirchheim feierte man den vierten Sieg in Folge und ist nun als Tabellenneunter nur noch zwei Punkte und einen Platz von den Play-off Rängen entfernt. Vor 1200 Zuschauern waren Timmer mit 24 und Laser mit 20 Punkten beim 94:81 Erfolge die besten Werfer. Beide konnten wir nicht bändigen, ebenso Wolf. Für mich sind die Tigers ein klarer Play-off Kandidat, so das Fazit von Knights Headcoach Maura Parra, früher ja lange in Tübingen als Co-Trainer. Bei den Gastgebern kam der Ex-Tübinger Kronhardt auf 21 Punkte. Wir haben hochprozentig getroffen und auch gut gereboundet, es war ein verdienter Sieg, jetzt freue mich auf Chemnitz, so Headcoach Georg Kämpf. Ja und die Niners reisen am Samstag als Tabellenführer an. Hochball ist um 20 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 19.02.19 - 14:35 Uhr    -    38 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers gewinnen gegen Schalke - am Samstag in Kirchheim

3 Siege in Folge feierten die Tigers Tübingen in der zweiten Liga unter dem neuen Headcoach Georg Kämpf, vor allem nach der Pause zeigte das Team gegen Schalke eine starke Vorstellung. Timmer war mit 24 Punkten bester Werfer.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 13.02.19 - 10:42 Uhr    -    40 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers mit Sieg in Hagen - am Samstag gegen Schalke 04

Wir legen los mit der zweiten Barmerbasketballbundesliga. Da feierten die Tigers Tübingen im dritten Spiel unter dem neuen Headcoach Georg Kämpf den zweiten Sieg. Die Tigers setzten sich vor über 2600 Zuschauern mit 101 zu 89 bei Phoenix Hagen durch. Der überragende Tyler Laser war mit 27 Punkten bester Werfer der Partie, Timmer und Wolf steuerten jeweils 18 Punkte zum neunten Saisonsieg bei. Es war für die Zuschauer ein gutes und schönes Spiel, wir haben im letzten Viertel gut gespielt und die Nerven behalten. Das Team hat großes Herz gezeigt und ist immer cool geblieben, so das Fazit von Kämpf. Die Tigers haben jetzt 18 Punkte und verbessern sich auf Platz 12, vier Zähler fehlen zu Platz acht, also dem letzten Play-off Rang. Am Samstag gehtís gegen den Drittletzten FC Schalke 04. Hochball in der Paul-Horn-Arena ist um 20 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 05.02.19 - 15:43 Uhr    -    61 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Erfolgreiches Heimdebüt von Georg Kämpf - Tigers gewinnen gegen Ehingen

Die Tigers Tübingen schlagen das Team Ehingen Urspring mit 94:87 und feieren damit den achten Saisonsieg, Timmer war mit 24 Punkten bester Tübinger Werfer, Bekteshi und Wolf steuerten jeweils 21 Punkte zum Sieg bei, die Gäste hatten in Leissner mit 25 und Bonifant mit 21 Puntken ihre besten Schützen.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 30.01.19 - 12:12 Uhr    -    51 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers verlieren in Heidelberg - am Samstag Heimdebüt von Coach Georg Kämpf

In der zweiten Barmer Basketballbundesliga kassieten die Tigers Tübingen im ersten Spiel unter dem neuen Headcoach Georg Kämpf eine 73:87 Niederlage bei den MLP Acacdemics Heidelberg. Vor 1000 Zuschauern konnten die Tigers die Partie bis zur Pause offen gestalten, doch im dritten Viertel zogen die Gastgeber entscheidend davon. Kapitän Enosch Wolf war mit 23 Punkten bester Werfer der Partie, Timmer kam auf 14 Punkte. Man hat gesehen, dass die Mannschaft will, allerdings haben wir zu schlecht getroffen und zu viele Fehler gemacht, so Kämpf. Wir müssen die Fehler minimieren und eine Struktur in unser Spiel bekommen. Die Tigers stehen mit 14 Zählern auf Platz 13. Am Samstag kommt mit dem Team Ehingen Urspring der Tabellenfünfte in die Paul-Horn-Arena. Hochball ist um 20 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 22.01.19 - 12:52 Uhr    -    107 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers mit Niederlage in letzter Sekunde - am Sonntagabend erfolgte Trennung von Coach Nadjfeji

Bereits am Freitag mussten sich die Tigers Tübingen in der zweiten Barmer Basketballbundesliga den Seawolves aus Rostock knapp mit 83:84 geschlagen geben.     mehr

(Zuletzt geändert: Montag, 14.01.19 - 10:00 Uhr    -    98 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Nadjfeji nicht mehr Tigers-Coach - Georg Kämpf übernimmt

Aleksandar Nadjfeji ist nicht mehr Trainer des Basketballzweitligisten Tigers Tübingen. Dies gab der Verein am späten Sonntagabend bekannt. Nachfolger wird bis zum Saisonende Georg Kämpf, unter mit den Tigers 1992 und 2004 den Aufstieg in die BBL gelang, hier Archivbilder. Der 62jährige leitete bereits die erste Einheit. Die sportliche Entwicklung und die Situation der Mannschaft zwingt uns jetzt zu handeln, wir haben lange geglaubt gehofft, die schwierige Phase gemeinsam meistern zu können, so Geschäftsführer Robert Wintermantel, 2004 übrigens Kapitän der Aufstiegsmannschaft. Menschlich sei die Trennung enorm schmerzhaft.     mehr

(Zuletzt geändert: Montag, 14.01.19 - 09:57 Uhr    -    103 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers verlieren in Nürnberg - am Freitag kommt Rostock

In der zweiten Barmer Basketballbundesliga mussten sich die Tigers Tübingen im ersten Spiel des Jahres bei den Falcons in Nürnberg mit 55:73 geschlagen geben. Bereits zur Pause lagen die Tigers, bei denen Neuzugang Brian Harper sein Debüt feierte, mit 20:36 zurück. Bester Tübinger Werfer vor rund 1000 Zuschauern war Enosch Wolf mit starken 26 Punkten, Tyler Laser kam auf 13 Punkte. Bei den Franken kam der Ex-Tübinger Robert Oehle auf 20 Punkte. Wir konnten gegen die Physis der Falcons nicht dagegenhalten, haben unsere Dreier nicht getroffen und hatten beim Reobunding Probleme, so Headcoach Aleksandar Nadjfeji. Nur ein Dreier von Wolf wurde verwandelt. Auch die Freiwurfquote war unterirdisch. Mit 10 Niederlagen nach 17 Partien steht der Erstligaabsteiger auf Platz 13. Am Freitag gehtís zu Hause gegen den Tabellenfünften Rostock. Hochball ist um 20 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 08.01.19 - 12:37 Uhr    -    120 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers schlagen Trier - Harper kommt zum neuen Jahr

Wir starten Basketball: Nach drei Niederlagen in Folge konnten die Tigers Tübingen ja wie berichtet das erste Rückrundenspiel gegen die Gladiators Trier mit 89:81 gewinnen, Timmer, Laser und Allen waren die besten Werfer. Zudem haben die Tigers mit Brian Harper einen neuen Spieler verpflichtet.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 26.12.18 - 12:14 Uhr    -    120 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers verlieren auch in Rostock - am Sonntag Heimspiel gegen Trier

Los gehtís mit Basketball: Die Tigers Tübingen haben nach der Heimniederlage gegen Heidelberg am Sonntag auch beim Aufsteiger in Rostock den kürzeren gezogen. Im letzten Vorrundenspiel setzten sich die Gastgeber vor der tollen Kulisse von über 3500 Zuschauern, darunter auch sieben Tigers Fans mit 78:70 durch. Timmer und Laser kamen auf jeweils 20 Punkte, Wolf auf 15. Rostock hat die Partie 35 Minuten dominiert, wir haben Charakter bewiesen und uns zurückgekämpft, wir müssen die schwierige Phase nun mit erhobenem Kopf meister, so Headcoach Sascha Nadjfeji. Mit 6 Siegen und neun Niederlagen hinken die Tübinger ihren Ansprüchen deutlich hinterher. Am Sonntag steht das erste Rückrundenspiel gegen Trier an. In Trier drehten die Tigers ja einen Riesenrückstand und gewannen, Gerade mal vier Punkte trennen beide Teams, Trier ist Fünfter, die Tigers stehen auf Platz 14. Hochball ist um 17 Uhr. Danach ist Pause bis zum 5.Januar.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 19.12.18 - 11:06 Uhr    -    163 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers verlieren bei den Lions - am Freitag gegen Heidelberg

In der zweiten BARMER Basketballbundesliga zogen die Tigers Tübingen im badisch-schwäbischen Raubkatzenduell bei den Lions in Karlsruhe mit 71:89 den kürzeren. Vor 1100 Zuschauern war Reed Timmer mit 24 Punkten bester Tübinger Werfer, Wolf kam auf 18 Punkte. Wir hatten zu viele Ballverluste, sodass wir keinen Rhythmus fanden, ein großes Lob an unsere mitgereisten Fans, so Headcoach Aleksandar Nadjfeji. Bekteshi fehlte verletzt, Rückkehr offen, Jeferson Hiller feierte sein Debüt in der Pro A. Jetzt steht ein Doppelspieltag an, am Freitag kommt Heidelberg und am Sonntag gehtís in den hohen Norden nach Rostock. Unterdessen spielt Jacob Mampuya nach seiner Vertragsauflösung nun für den Ligarivalen Schalke 04.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 11.12.18 - 12:48 Uhr    -    114 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Vertrag mit Mampuya aufgelöst - am Samstag in Karlsruhe

Zum Basketball: Nach dem 99:79 Heimsieg gegen die Artland Dragons sind die Tigers Tübingen mit jetzt sechs Siegen auf Platz 7 geklettert, als damit erstmals in den Play-off Rängen. Am Samstag spielen die Tigers im schwäbisch-badischen Raubkatzenduell bei den Lions in Karlsruhe. Die sind aktuell Vorletzter. Das nächste Heimspiel steigt dann am Freitag in einer Woche gegen Heidelberg.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 06.12.18 - 12:41 Uhr    -    155 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers gewinnen auf Schalke - am Samstag Heimspiel gegen die Artland Dragons

In der 2.Barmer Basketballbundesliga feierten die Tigers Tübingen dank eines starken Schlussviertels einen 91:79 Sieg beim bis dato punktgleichen FC Schalke 04. Vor nur 500 Zuschauern in Oberhausen erzielten Reed Timmer und Enosch Wolf zusammen 40 Punkte. Es war ein intensives Spiel, das letzte Viertel mit 33:12 zu gewinnen war dann natürlich unglaublich, ich bin sehr stolz darauf mit welcher Intensität und Konzentration wir vor allem in der Verteidigung gespielt haben, wir haben als Team gespielt und nie aufgegeben, so Headcoach Aleksandar Nadjfeji. 10 Punkte reichten zu Platz 10, am Samstag gehtís gegen den ehemaligen Erstligarivalen aus Quakenbrück, die Artland Dragons reisen ebenfalls mit 10 Punkten an, Hochball in der Paul-Horn-Arena ist um 20 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 27.11.18 - 14:50 Uhr    -    134 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers mit furioser Aufholjagd zum Sieg in Trier - am Sonntag Heimspiel gegen Kirchheim

Wir kommen zum Basketball: Zwei Siege binnen zwei Tagen feierten die Tigers Tübingen in der 2.Barmerbasketballbundesliga. Nach dem Kantersieg gegen Hagen drehten die Tigers bie den Römerstrom Gladiators in Trier einen 20-Punkte Rückstand zur Pause dank einer klasse Vorstellung nach dem Wechsel und setzten sich mit 86:77 durch. Wie schon gegen Hagen waren Laser und Timmer vor 2800 Zuschauern die besten Schützen, beide steuerten jeweils 18 Punkte zum Sieg bei, Bekteshi kam auf 17 Punkte. Es war der erste Auswärtssieg in dieser Saison, in der Kabine hat meine Mannschaft verstanden was Sache ist und ist unglaublich zurückgekommen, freute sich Headcoach Aleksandar Nadjfeji. Tübingen war insgesamt das bessere Team, 58 Punkte nach der Pause ist natürlich stark, lobte sein Kollege Christian Held. Die Tigers haben nun 8 Punkte, zwei weniger als der nächste Gegner, die Kirchheim Knights sind am Sonntag um 15 Uhr zu Gast und dann soll der dritte Sieg in Folge eingefahren werden.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 14.11.18 - 13:31 Uhr    -    162 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers gehen in Chemnitz unter - am Freitag kommt Hagen

Weiter gehtís mit Basketball, nee das war gar nichts, die Tigers Tübingen kassierten in der 2.Barmerbasketballbundesliga eine 68:104 Pleite beim Spitzenreiter in Chemnitz. Für die Niners war es der siebte Sieg in Serie. Vor 2800 Zuschauern stand man von Beginn an auf verlorenem Posten, Djurasovic und Timmer waren mit jeweils 12 Punkten die besten Tübinger Werfer. Für die Tigers war es die fünfte Pleite im siebten Spiel. Das Schlussviertel ging mit 26:8 an die Gastgeber. Deren Headcoach Rodrigo Pastore bedankte sich bei seinen Spielern und Fans für einen Zitat unglaublichen Abend, ich bin zufrieden stolz und glücklich, das Team hatte viel Spaß. Die Niederlage ist hart und tut extrem weh, wir waren in allen Belangen unterlegen, so Tigers Trainer Aleksandar Nadjfeji, wir müssen einen Weg finden um einfach besser zu spielen, am besten schon am Freitag, dann kommt Phoenix Hagen ein Team mit der gleichen mageren Punkteausbeute. Hochball ist um 20 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 06.11.18 - 11:51 Uhr    -    152 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers mit zweitem Saisonsieg - am Samstag beim Spitzenreiter

Zum Basketball: Über den zweiten Saison der Tigers Tübingen in der 2.Barmerbasketballbundesliga gegen Baunach haben wir ja bereits berichtet. Beim 82:56 Sieg zeigten die Tigers vor allem in der Defensive eine starke Leistung. Für beide Trainer war es etwas besonderes, Gästecoach Felix Czerny spielte 2005 eine Saison in Tübingen und Sascha Nadjfeji feierte am Samstag Geburtstag und schickte erstmals seinen Sohn Nemanja von Beginn an auf die Platte.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 31.10.18 - 11:10 Uhr    -    171 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers verlieren erneut - am Samstag gegen Baunach

Wir starten mit Basketball: Die Tigers Tübingen kassierten in der 2.Barmer Basketballbundesliga im fünften Spiel die vierte Niederlage. Beim Team Ehingen Urspring musste sich der Erstligaabsteiger mit 91:104 geschlagen geben. Die Partie wurde ja am ersten Spieltag aufgrund eines Stromausfalls abgebrochen. Erneut zeigten die Tigers große Schwächen in der Defenisve und kassierten allein 30 Punkte nach Fast-Breaks. Vor 600 Zuschauern waren Djurasovic und Wolf die besten Tübinger Werfer. Bei den Gastgebern erzielte Bonifant allein 39 Punkte. Tigers Headcoach Sascha Nadjfeji sprach von einer schmerzhaften Niederlage, jeder im Team müss aufwachen, an sich arbeiten und weniger Fehler machen. Am Samstag spielen die Tigers zu Hause gegen Baunach. Hochball ist um 20 Uhr.     mehr

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 25.10.18 - 10:27 Uhr    -    194 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers verlieren in Paderborn - neuer Center da - am Mittwoch in Ehingen

Weiter gehtís mit Basketball: Die dritte Niederlage im vierten Spiel mussten die Tigers Tübingen in Paderborn einstecken. Die Uni Baskets behielten vor rund 1300 Zuschauern mit 81:76 die Oberhand. Da halfen auch die 21 Punkte des starken Djurasovic nichts, Laser kam auf 18 Punkte. Wir haben nicht schlecht gespielt und vor allem in Hälfte eins stark verteidigt, dennoch ist es uns nicht gelungen, die Kontrolle über das Spiel zu gewinnen, so Headcoach Sascha Nadjfeji. Am Mittwoch steht nun das Nachholspiel beim Team Ehingen Urspring an. Die Partie des ersten Spieltages wurde ja nach einem Viertel wegen Stromausfalls abgebrochen. Beide Teams haben bislang einen Sieg und drei Niederlagen. Sein Debüt feierte der neue Center Robertas Grabauskas, der 28jährige Litauer kam gleich auf 20 Minuten Einsatzzeit, da Enosch Wolf krank war, 4 Punkte und zwei Rebounds seine Bilanz. Er bringt Härte und Größe für den Kampf unter den Körben mit, danach haben wir gesucht, zudem hat er internationale Erfahrung, so Geschäftsführer Robert Wintermantel über den Neuzugang.     mehr

(Zuletzt geändert: Dienstag, 23.10.18 - 12:56 Uhr    -    173 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers verlieren Heimspiel gegen Nürnberg - am Samstag in Paderborn

In der zweiten Barmer Basketballbundesliga mussten sich die Tigers Tübingen vor 2400 Zuschauern den Nürnberg Falcons mit 82:92 geeschlagen geben. Reed Timmer war mit 23 Punkten bester Tübinger Werfer. Die Tigers leisteten sich zu viele Ballverluste und hatten Nachteile bei den Rebounds.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 17.10.18 - 12:09 Uhr    -    166 mal angesehen)

Basketball - BARMER 2. Basketball Bundesliga:

Tigers ohne Chance in Hamburg - am Sonntag kommt Nürnberg

In der Barmer zweiten Basektballbundesliga kassierten die Tigers Tübingen eine 80:103 Niederlage bei den Hamburg Towers. Vor knapp 3300 Zuschauern waren die Tigers vor allem bei den Rebounds und bei den Assists unterlegen.Wolf, Laser und Timmer waren die besten Tübinger Werfer. Unser Plan, die beiden Tübinger Guards aus dem Spiel zu nehmen ist voll aufgegangen, wir haben tollen Basketball gespielt, so Hamburgs Headcoach, der Ex-Ulmer Mike Taylor. Sein Kollege Aleksandar Nadjfeji beklagte mangelnde Disziplin und zu viele Einzelaktionen, es liegt noch eine Menge Arbeit vor uns, am Sonntag steht das Heimspiel gegen Nürnberg an, Hochball ist um 17 Uhr. Unterdessen wurde die in Ehingen abgebrochene Partie neu terminiert und zwar auf den 24.Oktober, also Mittwoch in zwei Wochen, 19 Uhr, die erworbenenen Tickets bleiben gültig.     mehr

(Zuletzt geändert: Mittwoch, 10.10.18 - 14:13 Uhr    -    146 mal angesehen)
WERBUNG:
WERBUNG: